Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Davis Cup: DTB-Team verliert gegen Argentinien und verpasst Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland vorzeitig gescheitert

11.02.2012, 18:48 Uhr | dapd

Davis Cup: DTB-Team verliert gegen Argentinien und verpasst Viertelfinale. Tommy Haas (li.) und Philipp Petzschner müssen sich trotz 2:0-Satzführung geschlagen geben. (Quelle: dapd)

Tommy Haas (li.) und Philipp Petzschner müssen sich trotz 2:0-Satzführung geschlagen geben. (Quelle: dapd)

Aus und vorbei. Die zarten Hoffnungen auf ein "Wunder von Bamberg" haben sich für das deutsche Davis-Cup-Team nicht erfüllt. Das Team von Kapitän Patrik Kühnen liegt nach dem Doppel bereits mit 0:3 gegen Argentinien zurück und hat somit keine Chance mehr auf den Sieg. Das Doppel Tommy Haas und Philipp Petzschner unterlag vor rund 3.500 Zuschauern in Bamberg trotz einer 2:0-Satzführung mit 6:3, 6:4, 4:6, 3:6, 4:6 gegen David Nalbandian und Eduardo Schwank.

Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes muss nun vom 14. bis 16. September in der Relegation um den Klassenerhalt in der Weltgruppe spielen. Der Gegner wird am 11. April ausgelost.

Kühnens Geburtstagswunsch erfüllte sich nicht

Die Zuschauer in der Arena hatten schon vor dem ersten Aufschlag Teamchef Patrik Kühnen gefeiert, der am Samstag 46 Jahre alt wurde. Der Münchner erhielt als Geschenk des Deutschen Tennis Bundes (DTB) einen Kochkurs. Sein größter Wunsch nach einem Erfolg im Doppel erfüllte sich aber nicht.

"Wir werden versuchen, die beiden Einzelniederlagen abzuhaken und zu kämpfen", hatte Kühnen erklärt, "es wird Zeit, die schlechte Bilanz nach einem 0:2 zu ändern." Zunächst sah es auch sehr gut aus. Haas und Petzschner hatten nur in der Anfangsphase leichte Anlaufschwierigkeiten, steigerten sich aber mit zunehmender Matchdauer immer mehr. "Deutschland, Deutschland", feuerten die Fans die beiden Tennisspieler wie Fußballfans an.

Argentinien am Ende das bessere Team

Mit zunehmender Spieldauer wurde das deutsche Doppel immer sicherer. Petzschner gelangen immer mehr starke Returns, Haas verteilte die Bälle geschickt. Beide feuerten sich zudem pausenlos an, die Körpersprache stimmte und wirkte zuversichtlich. Zum 3:3 schafften sie das Rebreak im ersten Satz und gingen zum 5:3 vorentscheidend in Führung. "Stand up for the champions" dröhnte es nach dem Satz aus den Hallenlautsprechern.

Auch im zweiten Satz waren die Deutschen das bessere Team. Der tags zuvor gegen Mayer noch überragende Nalbandian, der wenig überraschend kurzfristig für Juan Ignacio Chela aufgeboten wurde, zeigte plötzlich Schwächen und Nerven und warf frustriert seinen Schläger. Das Break zum 3:2 brachte letztlich den Satzgewinn.

Warum die Partie doch noch kippte, ist kaum zu erklären. Der entscheidende Ball war möglicherweise ein unerzwungener Vorhandfehler von Petzschner beim Stand von 4:4. Er hatte die große Chance sich den ersten Breakball im dritten Satz zu besorgen, schlug den Ball aber ins Netz. Danach drehte sich das Match, die Argentinier glaubten wieder an sich und waren fortan das bessere Team. Nach teilweise dramatischen 3:30 Stunden Spielzeit war der deutsche Traum vom Viertelfinale endgültig ausgeträumt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017