Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Julia Görges verliert das Finale des WTA-Turniers in Dubai

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erneut ist Radwanska einen Nummer zu groß für Görges

25.02.2012, 18:29 Uhr | sid

Tennis: Julia Görges verliert das Finale des WTA-Turniers in Dubai. Julia Görges verliert das Finale des WTA-Turniers in Dubai. (Quelle: Reuters)

Julia Görges verliert das Finale des WTA-Turniers in Dubai. (Quelle: Reuters)

Julia Görges hat den dritten Turniersieg auf der WTA-Tour verpasst. Die 23-Jährige musste sich im Finale von Dubai im Finale der Weltranglistensechsten Agnieszka Radwanska aus Polen mit 5:7 und 4:6 geschlagen geben.

Görges durfte sich allerdings gleich doppelt trösten. Zunächst kassierte sie für ihre vierte Final-Teilnahme insgesamt einen Scheck über 242.815 Dollar, zudem wird sie in der am Montag erscheinenden Weltrangliste nach einem Sprung um drei Positionen zum zweiten Mal in ihrer Karriere auf Position 16 geführt. Ihre Bezwingerin Radwanska verbessert sich im Ranking von sechs auf fünf und kassierte einen Siegerscheck über 446.778 Dollar.

Gleich den eigenen Aufschlag verloren

Gegenüber ihrem ersten Aufeinandertreffen mit der ein Jahr jüngeren Radwanska zeigte sich Görges deutlich verbessert. Im Achtelfinale der Australian Open war sie beim 1:6 und 1:6 noch chancenlos gewesen und hatte sich angesichts fehlender Gegenwehr noch harsche Kritik eingefangen.

Nach einem missglückten Start drohte in Dubai ein ähnlicher Verlauf. Görges verlor gleich ihr erstes Aufschlagspiel zum 0:1. Doch diesmal blieb sie dran und belohnte sich mit dem Rebreak zum 4:4. Ein erneuter Aufschlagverlust zum 5:6 ebnete Radwanska den Weg zum Gewinn des ersten Satzes, den sie mit dem ersten Satzball nach 57 Minuten unter Dach und Fach brachte.

Erneutes Break reicht nicht

Die Vorentscheidung im zweiten Durchgang fiel durch neuerliche Breaks der Polin zum 2:1 und 4:1. Görges nahm ihrer Gegnerin zwar noch einmal den Aufschlag zum 2:4 ab und hatte beim Stand von 4:5 sogar noch einen Breakball. Doch nach 1:45 Stunden verwandelte die Polin den zweiten Matchball nach zwei leichten Fehlern ihrer deutschen Konkurrentin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal