Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Andrea Petkovic: Steffi Graf ist warnendes Beispiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petkovic: Steffi Graf als warnendes Beispiel

05.03.2012, 12:28 Uhr | sid

Andrea Petkovic: Steffi Graf ist warnendes Beispiel. Andrea Petkovic will bei ihrem Comeback nichts überstürzen. (Quelle: imago)

Andrea Petkovic will bei ihrem Comeback nichts überstürzen. (Quelle: imago)

Andrea Petkovic hat sich im Zusammenhang mit ihrer Rückenverletzung Selbstvorwürfe gemacht und sieht Tennis-Ikone Steffi Graf als warnendes Beispiel in punkto Überehrgeiz. "Ich gehe stets über Grenzen. Das macht mich einerseits so gut, andererseits macht es mich kaputt", sagte Petkovic im Gespräch mit dem "kicker". Auf die Frage, ob sie sich vorwerfen müsse, zu wenig auf ihren Körper gehört zu haben, antwortete die Weltranglistenzehnte mit einem "Ja!". Sie habe sich "selbst überholt. Der Körper und die Seele haben Stopp gesagt. Es war zu viel."

Wenn Petkovic an Steffi Graf denkt, dann sieht sie bereits einige Parallelen. "Sie kämpft heute total mit ihrem Körper, es zwickt überall. Das sind Spätfolgen ihrer Karriere, in der sie sich auch immer wieder über Grenzen gepusht hat", sagte Petkovic und verriet: "Sie hat mich davor gewarnt."

"Heimturnier in Stuttgart wäre ein Traum"

Ihr Comeback plant die Darmstädterin nach monatelanger Pause im Mai - und träumt derweil insgeheim von einer Rückkehr bereits im April. "Mein Ziel ist die Sandplatzsaison. Ein Comeback bei meinem Heimturnier in Stuttgart im April wäre ein Traum", sagte die 24-Jährige. Das WTA-Turnier in der Schwabenmetropole startet am 23. April.

So hart ist das Training von Andrea Petkovic & Co.

Ein Tag vollgepackt mit Konditions- und Techniktraining. Das Sportkolleg und Marcel Reif-Ranicki blicken hinter die Kulissen.

Das Sportkolleg war einen Tag mit den Profis unterwegs.


Warnung von Barbara Rittner

Nach einem Ermüdungsbruch im Iliosakralgelenk absolviert "Petko" derzeit ihr Reha-Programm bei Physiotherapeut Klaus Eder in Donaustauf. Schlagtraining ist erst wieder möglich, wenn Doktor Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt bei einer Kontrolluntersuchung in den nächsten Tagen in München grünes Licht für die Rückkehr auf den Court gibt. "Es ist wichtig, dass Andy nicht zu früh zu viel will. Mit dieser Verletzung ist nicht zu spaßen", sagte Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner.

Der Blick auf das Ranking ist Petkovic, die aus dem erfolgreichen Jahr 2011 viele Punkte zu verteidigen hat, nach dem unglücklichen Start in die Saison nicht mehr so wichtig. Die Hessin will Titel holen, aber nicht um jeden Preis: "Ich nehme keine Schmerztabletten" - weil sie weiter "eine Verbindung" zu ihrem Körper haben möchte. "Ich will nicht mehr unter diesen extremen Schmerzen spielen", ergänzte sie.

Letztes Match im Januar

Als große Herausforderung stehen ab 27. Mai die French Open in Paris auf dem Programm. Dort hatte Petkovic im vergangenen Jahr - wie auch bei den Australian Open und US Open - im Viertelfinale gestanden. In New York hatte Petkovic trotz eines Meniskuseinrisses und gegen den Willen ihres Umfelds gespielt. Ihr bislang letztes Match bestritt sie am 10. Januar 2012 in Sydney bei der Niederlage gegen die Polin Agnieszka Radwanska. Auf ihre Teilnahme an den Australian Open Mitte Januar musste sie wegen der "tückischen Verletzung" (Petkovic) verzichten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal