Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

World Team Cup: Titelverteidiger Deutschland scheitert an Serbien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - World Team Cup in Düsseldorf  

Der Weltmeister scheitert in Düsseldorf an Serbien

25.05.2012, 18:05 Uhr | sid, t-online.de

World Team Cup: Titelverteidiger Deutschland scheitert an Serbien. Philiipp Kohlschreiber ist ratlos. (Quelle: dapd)

Philiipp Kohlschreiber ist ratlos. (Quelle: dapd)

Den World Team Cup hat Gastgeber und Titelverteidiger Deutschland verloren, aber trotzdem gewonnen: Hoffnung für das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres in Paris. Die French Open beginnen am 27. Mai. Als Mannschaft waren die Serben im Düsseldorfer Rochusclub zu stark. Doch Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer zeigten "Engagement, Kampf und spielerische Klasse", wie Kohlschreiber zusammenfasste.

Im entscheidenden Gruppenspiel unterlag der 28-Jährige dem Weltranglistenachten Janko Tipsarevic mit 4:6, 6:3, 5:7. Tags zuvor hatte Mayer gegen Viktor Troicki Satzbälle liegen gelassen und 6:7 (6:8), 3:6 verloren. "Die Niederlage (tut) weh, wir hätten hier gerne das Endspiel gespielt", sagte Kohlschreiber. Serbien trifft im Finale auf Tschechien oder Vorjahresfinalist Argentinien, die in der Roten Gruppe um den Einzug ins Finale spielen.

Überzeugendes deutsches Duo

Deutschland musste bereits vor dem abschließenden Doppel die Hoffnungen auf den sechsten Titel beim World Team Cup begraben. Die beiden besten deutschen Einzelspieler, Kohlschreiber und Mayer, zeigten in Düsseldorf phasenweise gutes Sandplatztennis.

Die Fans helfen Kohlschreiber

Vor allem Kohlschreiber überzeugte bei seiner Dreisatzniederlage gegen Troicki, der beim Masters in Madrid sogar seinen dominierenden Landsmann Novak Djokovic geschlagen hatte. Kohlschreiber lag bereits im ersten Durchgang mit einem Break in Führung, ehe sich Tipsarevic steigerte. Mit der Unterstützung der Zuschauer im Rochusclub steigerte sich Kohlschreiber noch einmal, servierte hervorragend und ließ sich von den starken Grundschlägen seines Gegners mit Vor- und Rückhand nicht hinter die Grundlinie drängen.

Zu viele Schwächephasen

Auch im dritten Durchgang, als er bereits früh mit einem Break in Rückstand gegangen war, stemmte sich der Wahl-Schweizer gegen die Niederlage. "Ein paar Schwächephasen haben mich den Sieg gekostet. Das muss ich ansprechen, obwohl ich viele Punkte bestimmt und unglaublich begonnen habe", sagte Kohlschreiber.

Die French Open sind noch weit weg

Das Dreisatzspiel gibt Kohlschreiber trotzdem mehr Selbstvertrauen als die lockeren Siege gegen Russland und Kroatien. In Paris trifft er zum Auftakt als Nummer 24 der Setzliste auf den Australier Matthew Ebden, Nummer 76 der Welt. Eine lösbare Aufgabe. Erst in der dritten Runde könnte mit dem Spanier Nicolas Almagro (Nr. 12) ein ausgewiesener Sandplatzspezialist warten. "Mit den French Open beschäftige ich mich erst ab Samstag. Ich weiß auch noch gar nicht viel über meinen Gegner, hoffe aber, ihm mit meinem Sandplatztennis weh tun zu können", sagte Kohlschreiber: "Ich fühle mich wohl und habe gezeigt, dass ich mit guten Gegnern mithalten kann."

Mayer ist noch leicht erkältet

Auch Mayer hat der World Team Cup gehörig Aufwind gegeben, trotz der Niederlage gegen Troicki. "Es geht weiter aufwärts nach letzter Woche", sagte der 28-Jährige, in Paris an Position 32 gesetzt. Mayer hatte einen schwachen Saisonstart hinter sich und verlor auch in der Sandplatzsaison die ersten vier Begegnungen. Zwar plagt die deutsche Nummer zwei noch eine leichte Erkältung, die erste Runde in Paris gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver, die Nummer 125 der Welt, sollte allerdings eine Pflichtaufgabe sein. Auch in Runde zwei warten in dem angeschlagenen Kroaten Ivo Karlovic, der in Düsseldorf kein Spiel absolvierte, oder einem Qualifikanten lösbare Aufgaben. Nach dem Gewinn der inoffiziellen Mannschafts-WM im vergangenen Jahr schied Kohlschreiber in Roland Garros in Runde eins aus, Mayer musste trotz hervorragender Auslosung bereits in Runde zwei den Heimweg antreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal