Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

    Tennis: Serbien gewinnt den World Team Cup

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Serbien gewinnt Hitzeschlacht im Rochusclub

    26.05.2012, 18:19 Uhr | dpa, dapd

    Tennis: Serbien gewinnt den World Team Cup. Janko Tipsarevic gewinnt mit Serbien den World Team Cup. (Quelle: dpa)

    Janko Tipsarevic gewinnt mit Serbien den World Team Cup. (Quelle: dpa)

    Die serbischen Tennis-Herren haben zum zweiten Mal den World Team Cup gewonnen. Zunächst siegte Janko Tipsarevic gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 7:5, 7:6 (10:8), danach holte Viktor Troicki im Düsseldorfer Rochusclub durch ein 2:6, 6:4, 6:3 gegen Radek Stepanek den entscheidenden zweiten Punkt für die Serben. Auch das abschließende Doppel entschieden Tipsarevic und Nenad Zimonjic gegen Berdych und Frantisek Cermak mit 6:3, 6:1 für sich.



    Schon 2009 hatte Serbien den Team Cup gewonnen. Ob sie ihren erneuten Titel im kommenden Jahr auch verteidigen können, steht aber noch in den Sternen.

    Berdych nutzt seine Satzbälle nicht

    Im Finale bekamen die Zuschauer zunächst beim Duell der beiden Topspieler Tipsarevic und Berdych Tennis auf höchstem Niveau präsentiert. Berdych, in der Weltrangliste an Position sieben und damit einen Rang besser platziert ist als Tipsarevic, hatte im ersten Satz zunächst einige Vorteile. Er konnte beim Stand von 5:4 einen Satzball jedoch nicht nutzen. Stattdessen holte sich der Serbe den Durchgang nach 50 Minuten mit 7:5. Auch im zweiten Abschnitt hatte Berdych im Tie Break einmal die Möglichkeit, für den Satzausgleich zu sorgen. Doch Tipsarevic behielt die Nerven und verwandelte nach 1:56 Stunden seinen vierten Matchball.



    Auch das zweite Einzel war bei Temperaturen um 30 Grad hart umkämpft. In der sengenden Sonne ging der 33-jährige Stepanek locker in Führung. Doch mehr und mehr bekam er in der 2:07 Stunden dauernden Partie Probleme. Tropfnass geschwitzt schwanden seine Kräfte, während der sieben Jahre jüngere Troicki sich auch von Blasen in seinen neuen Schuhen nicht bremsen ließ.

    Vertrag mit der ATP läuft aus

    Der Sieger 2012 steht also fest, die Zukunft der traditionsreichen Veranstaltung ist ungewiss. Nach den Worten von Turnierdirektor Dietloff von Arnim werde erst in den kommenden "ein, zwei Monaten" eine Entscheidung fallen, in welcher Form es auch im kommenden Jahr ein Turnier am Rolander Weg gibt.



    Der Vertrag mit der ATP ist nach der 35. Veranstaltung ausgelaufen, jetzt müssen sich die Macher um von Arnim entscheiden, was sie vom kommenden Jahr an anbieten wollen. Auch ein normales Turnier mit K.o.-Charakter ist in der Diskussion. Ginge es nach den Spielern, die in diesem Jahr nach Düsseldorf gekommen waren, würde es im Mannschafts-Wettbewerb weitergehen.

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakuläre Aufnahmen 
    Junger Elefant wehrt Angriff von 14 Löwen ab

    Was es heisst, eine Elefantenhaut zu haben, dafür ist dieser Dickhäuter das beste Vorbild. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal