Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open 2012: Dinah Pfizenmaier chancenlos gegen Victoria Asarenka

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Newcomerin Pfizenmaier chancenlos gegen Asarenka

30.05.2012, 14:40 Uhr | dpa

French Open 2012: Dinah Pfizenmaier chancenlos gegen Victoria Asarenka. Trotz couragierter Leistung musste sich Pfizenmaier am Ende geschlagen geben.

Trotz couragierter Leistung musste sich Pfizenmaier am Ende geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Nach dem Ende ihres ersten Grand-Slam-Abenteuers überwog bei der deutschen Newcomerin Dinah Pfizenmaier der Stolz.

"Es war einfach nur geil. Es war eine coole Atmosphäre und hat einfach nur Spaß gemacht", sagte die 20 Jahre alte Qualifikantin trotz des 1:6, 1:6 in Paris gegen die Weltranglisten-Erste Viktoria Asarenka. Nach dem Zweitrundenspiel der French Open auf dem imposanten Centre Court Philippe Chatrier stibitzte die deutsche Meisterin, die erstmals das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers erreicht hatte, als Souvenirs vier Handtücher für Freunde in der westfälischen Heimat.

Die in Bielefeld geborene Nummer 198 der Tenniswelt vermutete nach 55 Minuten Spielzeit bescheiden, dass die Australian-Open-Siegerin sie als "kleine Fliege" betrachten dürfte. Dem widersprach allerdings Asarenka und zollte Pfizenmaier, die sich bei dem wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt erfrischend mutig und ohne erkennbare Nervosität präsentiert hatte, Respekt. "Ich musste gestern ein bisschen über sie recherchieren, aber natürlich habe ich mir ihren Namen gemerkt. Er ist nur etwas schwer auszusprechen", sagte die 22-Jährige. Sie spielt nun gegen die Kanadierin Aleksandra Wozniak.

Auch Bundestrainerin Barbara Rittner sprach von einem "super Turnier" Pfizenmaiers und betonte: "Heute waren die Eindrücke wohl etwas sehr viel - jetzt muss sie diese ganzen positiven Erlebnisse erst einmal in Ruhe verarbeiten." "Pfizi" kann sich mit ihrem mit Abstand höchsten Karrierepreisgeld in Höhe von 28 000 Euro trösten. Außerdem verbessert sie sich im WTA-Ranking um ungefähr 50 Plätze. Als nächstes Ziel will Pfizenmaier, die nun zu einem ITF-Turnier nach Rumänien reist, "langsam an die Top-100 ran".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal