Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open 2012: Nadal im Eiltempo weiter - Titelverteidigerin Li Na ist draußen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nadal im Eiltempo ins Viertelfinale

05.06.2012, 08:14 Uhr | t-online.de, sid

French Open 2012: Nadal im Eiltempo weiter - Titelverteidigerin Li Na ist draußen. Rafael Nadal zeigt bei den French Open einmal mehr seine Extra-Klasse auf Sand.  (Quelle: dpa)

Rafael Nadal zeigt bei den French Open einmal mehr seine Extra-Klasse auf Sand. (Quelle: dpa)

Einen Tag nach seinem Geburtstag hatte es Rafael Nadal bei den French Open besonders eilig. Der sechsmalige Roland-Garros-Champion besiegte den an 13 gesetzten Juan Monaco nach 1:46 Stunden 6:2, 6:0, 6:0 und trifft nun auf Nicolas Almagro. "Juan hat mit sehr, sehr leid getan", sagte der Spanier voller Mitgefühl für seinem Kumpel Monaco. Nadal benötigt nur noch drei Siege, um sich mit seinem siebten Titel zum alleinigen Rekordhalter beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt zu krönen und den Schweden Björn Borg damit hinter sich zu lassen.

Anders als die Mitfavoriten Novak Djokovic und Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer bleibt Nadal damit bei den 82. French Open ohne Satzverlust. Zudem feierte Nadal im 50. Spiel auf der Anlage am Boi de Boulogne seinen 49. Sieg. 2009 hatte er im Viertelfinale gegen den Schweden Robin Söderling sein bislang einziges Match beim zweiten Major des Jahres verloren.

Li Na ist draußen

Bei den Damen setzte es dagegen eine faustdicke Überraschung. Titelverteidigerin Li Na musste sich Jaroslawa Schwedowa aus Kasachstan mit 6:3, 2:6, 0:6 geschlagen geben. "Ich habe nur ein Match verloren, also versucht mich nicht runterzuziehen", sagte die 30-jährige Chinesin genervt zu kritischen Reportern. Li ist nach Serena Williams, Agnieszka Radwanska und der Weltranglisten-Ersten Victoria Asarenka bereits die vierte Mitfavoritin, die frühzeitig ausgeschieden ist. "Das ist Tennis", sagte Li zu ihrem Einbruch im zweiten Satz und vielen unerklärlichen Fehlern gegen die Doppelexpertin Schwedowa. Im Vorjahr hatte sie als erste Asiatin überhaupt in Roland Garros triumphiert.

Maria Scharapowa ist eine Runde weiter, tat sich gegen Zakopalova unerwartet schwer. Die Nummer 44 der Welt hielt mit dem Tempo mit. Scharapowa hatte bei nass-kaltem Wetter auf dem Centre Court Philippe Chatrier Schwierigkeiten mit der Beinarbeit und benötigte drei Stunden und elf Minuten für den Sieg. "Die Bedingungen waren nicht einfach, aber ich bin im dritten Satz stark zurückgekommen, und das ist das zählt am Ende", sagte sie.

In der Runde der besten Acht trifft Scharapowa nun entweder auf die an Nummer 23 gesetzte Kaia Kanepi aus Estland oder die junge Niederländerin Arantxa Rus. Der Sieg in Roland Garros ist der einzige Grand-Slam-Titel, der Scharapowa in ihrer Sammlung noch fehlt. Wimbledon gewann sie 2004, die US Open 2006 und die Australian Open 2008.

Tsonga, Murray und del Potro weiter

Bei den Herren steht Lokalmatador Jo-Wilfried Tsonga erstmals im Viertelfinale. Der Franzose beendete sein am Sonntagabend wegen Dunkelheit abgebrochenes Achtelfinalmatch gegen Schweizer Stanislas Wawrinka 6:4, 7:6 (8:6), 3:6, 3:6, 6:4. Er trifft nun auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic. Roger Federers nächster Gegner heißt Juan Martin del Potro. Der Argentinier besiegte in dem ebenfalls vom Vortag fortgesetzten Match Tomas Berdych mit 7:6 (8:6), 1:6, 6:3, 7:5. Weiter kamen auch David Ferrer, im spanischen Duell ließ er Marcel Granollers beim 6:3, 6:2, 6:0 keine Chance. Auch Andy Murray gab sich keine Blöße. Der Schotte setzte sich gegen Haas-Bezwinger Richard Gasquet mit 1:6, 6:1, 6:4, 6:2 durch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal