Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2012: Ivan Lendl auch als Murray-Trainer bewusst cool

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lendl auch als Murray-Trainer bewusst cool

02.07.2012, 15:32 Uhr | dpa

Wimbledon 2012: Ivan Lendl auch als Murray-Trainer bewusst cool. Coach Ivan Lendl und Andy Murray beim Training.

Coach Ivan Lendl und Andy Murray beim Training. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Ivan Lendl zeigt als Coach des britischen Tennisstars Andy Murray in der Spielerbox mit Absicht keine Emotionen.

"Ich hatte dafür viel Training beim Golfspielen meiner Töchter, als ich ihnen als Caddie gefolgt bin. Ich habe nie Emotionen oder Nerven gezeigt, weil sich das auf die Spieler überträgt", wurde der 52-Jährige in englischen Zeitungen zitiert. Drei seiner fünf Töchter - Marika, Isabelle und Daniela - spielen ambitioniert College-Golf in den USA.

"Klar ist Murray ein Junge, sie waren damals nur Kinder und dies ist ein höheres Niveau - aber das Prinzip ist dasselbe", sagte Lendl, der schon als Spieler für sein Poker-Face berühmt war. Als Trainer verbirgt er seine Augen dieser Tage beim Wimbledon-Turnier gern hinter tiefdunklen oder verspiegelten Sonnenbrillen.

Seit dem Jahresende 2011 coacht Lendl, der insgesamt 270 Wochen die Weltrangliste anführte, nun Murray. Den Verdacht, er wolle dem 25 Jahre alten Schotten zum Wimbledon-Sieg verhelfen als Kompensation für seinen eigenen geplatzten Traum als Spieler, weist Lendl weit von sich. Wer das glaube, "beurteilt mich völlig falsch", betonte der gebürtige Tscheche mit amerikanischer Staatsbürgerschaft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal