Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Maria Scharapowa verliert Weltranglistenplatz eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scharapowa verliert Weltranglistenplatz eins

03.07.2012, 09:34 Uhr | dpa

Maria Scharapowa verliert Weltranglistenplatz eins. Maria Scharapowa muss den Tennis-Thron wieder räumen.

Maria Scharapowa muss den Tennis-Thron wieder räumen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Sabine Lisicki hat Maria Scharapowa beim Turnier in Wimbledon vom Tennis-Thron gestoßen. Mit ihrem überraschenden Achtelfinalsieg gegen die Vorjahresfinalistin sorgte die Berlinerin auch dafür, dass die Russin nach nur vier Wochen ihre Spitzenposition im WTA-Ranking wieder verliert.

Das bestätigte die Damenprofitennis-Organisation WTA. Die 25-jährige Scharapowa wird nun entweder wieder von der Weißrussin Victoria Asarenka überholt oder von der Polin Agnieszka Radwanska. Radwanska würde erstmals die Nummer eins der Tenniswelt, wenn sie entweder bis ins Endspiel kommt und Asarenka im Viertelfinale verliert oder wenn sie den Titel holt und Asarenka im Halbfinale ausscheidet. Scharapowa hatte den Weltranglistenplatz eins gerade erst mit ihrem ersten French-Open-Sieg zurückerobert, zuletzt hatte sie ihn im Jahr 2008 und erstmals 2005 belegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal