Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Jo-Wilfried Tsonga: Masters-Absage nach Hydranten-Unfall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewöhnlicher Unfall: Jo-Wilfried Tsonga sagt Masters ab

11.08.2012, 10:58 Uhr | sid

Jo-Wilfried Tsonga: Masters-Absage nach Hydranten-Unfall. Ein skurriler Unfall hat Jo-Wilfried Tsonga gestoppt. (Quelle: dapd)

Ein skurriler Unfall hat Jo-Wilfried Tsonga gestoppt. (Quelle: dapd)

Dieser Unfall fällt definitiv in die Kategorie "ungewöhnlich": Ein widerspenstiger Hydrant hat die Teilnahme des französischen Tennisprofis Jo-Wilfried Tsonga am Masters in Cincinnati (USA) verhindert.

Der Weltranglisten-Sechste verletzte sich bei einem "unglücklichen Unfall in den Straßen Torontos", wie sein Berater in einer Mitteilung erklärte. Tsonga musste nach einem Zusammenstoß mit einem Hydranten mit acht Stichen am rechten Knie genäht werden.

US-Open-Start nicht gefährdet

Der Tennisprofi muss deshalb zehn Tage pausieren. Sein Start bei den US Open, die vom 27. August bis 9. September stattfinden, soll aber nicht in Gefahr sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal