Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Schiedsrichterin unter Mordverdacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiedsrichterin wegen Mordes angeklagt

22.08.2012, 11:38 Uhr | sid

Tennis: Schiedsrichterin unter Mordverdacht. Lois Ann Goodman steht unter Mordverdacht und ist dieses Jahr bei den US Open nicht dabei. (Quelle: dapd)

Lois Ann Goodman steht unter Mordverdacht und ist dieses Jahr bei den US Open nicht dabei. (Quelle: dapd)

Gefängnis statt Center Court für Lois Ann Goodman. Die langjährige Tennisschiedsrichterin kann bei bei den US Open in New York in diesem Jahr nicht dabei sein. Die Staatsanwaltschaft in Los Angeles klagte Goodman vergangene Woche wegen Mordes an ihrem zehn Jahre älteren Ehemann Alan an. Mittlerweile wurde Goodman festgenommen.

Die Linienrichterin allerdings bestreitet die Tat und behauptet, der Vorfall am 17. April diesen Jahres sei ein Unfall gewesen. Goodmans Mann wurde mit einem Kaffeebecher erschlagen. Momentan sitzt Goodman in New York in Untersuchungshaft, befindet sich jedoch kurz vor der Überstellung nach Los Angeles. Falls sie wirklich wegen Mordes an ihrem Mann verurteilt werden sollte, steht ihr eine lebenslange Freiheitsstrafe bevor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal