Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Angelique Kerber bei US Open in Runde zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kerber bei US Open locker weiter - Barthel raus

28.08.2012, 21:51 Uhr | dpa

Angelique Kerber bei US Open in Runde zwei. Angelique Kerber steht nun ein Duell gegen Venus Williams ins Haus.

Angelique Kerber steht nun ein Duell gegen Venus Williams ins Haus. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Angelique Kerber hat bei den US Open die Pleitenserie durchbrochen. Die Vorjahres-Halbfinalistin aus Kiel ließ der Britin Anne Keothavong beim 6:2, 6:0 keine Chance und erreichte als erste deutsche Tennisspielerin die zweite Runde.

Beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres trifft die 24 Jahre alte Weltranglistensechste nach ihrer 54-minütigen Kurzschicht nun auf Venus Williams.Die 32-Jährige setzte sich gegen Bethanie Mattek-Sands (beide USA) mit 6:3, 6:1 durch. Gegen Venus Williams hat Kerber bislang dreimal gespielt und dabei zwei Siege gefeiert. In der Weltrangliste ist ihre nächste Gegnerin nach gesundheitlichen Problemen nur noch auf Position 46 notiert.

"Das ist natürlich keine leichte zweite Runde. Eigentlich bin ich Favoritin, aber für mich ist sie die Favoritin", sagte Kerber. "Sie ist hier zu Hause, die Zuschauer werden alle gegen mich sein. Ich werde versuchen, mich nur auf mich zu konzentrieren. Ich weiß, dass ich gut spielen muss, um gegen sie zu gewinnen."

Nach den vier zum Teil unerwarteten und unnötigen Pleiten ihrer Teamkolleginnen hatte sie das bereits in ihrem Erstrunden-Match geschafft. Bei schwül-heißem Wetter absolvierte sie souverän und ohne zu viel Kraft zu vergeuden ihre Pflichtaufgabe. Von Aufregung bei der Rückkehr an die Stätte ihres sensationellen Halbfinal-Einzugs vor einem Jahr war nichts zu spüren - auch wenn Kerber später zugab, "sehr nervös" gewesen zu sein. "Die erste Runde bei einem Grand Slam ist immer die schwerste", sagte sie.

Vor Kerber waren Mona Barthel, Andrea Petkovic, Sabine Lisicki und Julia Görges bei der mit 25,526 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in New York schon in der ersten Runde gescheitert. Barthel musste sich nach starkem Beginn und großem Kampf der Serbin Bojana Jovanovski nach 2:45 Stunden Spielzeit mit 6:4, 5:7, 2:6 geschlagen geben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal