Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open: Haas fliegt schon in der ersten Runde raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haas fliegt schon in der ersten Runde raus

30.08.2012, 07:36 Uhr | dpa

US Open: Haas fliegt schon in der ersten Runde raus. Tommy Hass im Spiel gegen den Letten Gulbis. (Quelle: dpa)

Tommy Hass im Spiel gegen den Letten Gulbis. (Quelle: dpa)

Tommy Haas ist bei den US Open überraschend schon in der ersten Runde gescheitert. Der 34-Jährige verlor bei seinem 15. Auftritt in Flushing Meadows gegen den Letten Ernests Gulbis nach 2:0-Satzführung noch 6:3, 6:4, 4:6, 5:7, 3:6. Für die bis dahin erfolgreichen deutschen Herren ein bitterer Rückschlag und für Hoffnungsträger Haas eine herbe Enttäuschung.

Trotz der Pleite denkt er aber nicht an einen Rücktritt. "Ich liebe dieses Spiel. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr noch mal hierher zurückkomme", sagte Haas. Die Niederlage sei "frustrierend", erklärte der gebürtige Hamburger. "Aber insgesamt gibt mir dieses Jahr Zuversicht, meine Karriere fortzusetzen."

Kohlschreiber weiter

Das Erstrunden-Aus für Haas zerstörte die Hoffnungen der deutschen Fans auf einen weiteren Coup des Altstars. Dessen Davis-Cup-Kollege Philipp Kohlschreiber dagegen zog durch ein 7:6 (7:2), 4:6, 7:6 (7:4), 6:1 gegen den Franzosen Michael Llodra in die zweite Runde ein. Der 28-Jährige trifft nun auf dessen Landsmann Benoit Paire.

In der zweiten Runde der mit 25,526 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung stehen neben Kohlschreiber auch Cedrik-Marcel Stebe, Philipp Petzschner, Björn Phau und Daniel Brands. Neben Haas schieden noch Tobias Kamke und Benjamin Becker aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal