Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Aus bei US Open: Karriere von Clijsters beendet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aus bei US Open: Karriere von Clijsters beendet

30.08.2012, 07:40 Uhr | dpa

Aus bei US Open: Karriere von Clijsters beendet. Kim Clijsters verabschiedet sich in New York von ihren Fans.

Kim Clijsters verabschiedet sich in New York von ihren Fans. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Die Tennis-Karriere von Kim Clijsters ist endgültig vorbei. Die frühere Weltranglisten-Erste aus Belgien verlor in der zweiten Runde der US Open gegen die Britin Laura Robson mit 6:7 (4:7), 6:7 (5:7). Damit verabschiedete sich die 29-Jährige vom Profitennis.

Clijsters hatte zuvor ihren Rückzug nach dem letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres in New York angekündigt. In ihrer Karriere gewann die Flämin insgesamt vier Grand-Slam-Turniere, darunter dreimal die US Open (2005, 2009, 2010) und 2011 die Australian Open. 2007 war Clijsters schon einmal zurückgetreten, feierte zwei Jahre später aber ihr Comeback. Einen abermaligen Rücktritt vom Rücktritt hat sie diesmal ausgeschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal