Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open: Philipp Kohlschreiber scheitert im Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kohlschreiber chancenlos, Errani stürmt ins Halbfinale

05.09.2012, 21:47 Uhr | dpa, sid

US Open: Philipp Kohlschreiber scheitert im Achtelfinale. Aus im Achtelfinale: Philipp Kohlschreiber ist als letzter deutscher Tennisprofi in New York ausgeschieden. (Quelle: imago)

Aus im Achtelfinale: Philipp Kohlschreiber ist als letzter deutscher Tennisprofi in New York ausgeschieden. (Quelle: imago)

Philipp Kohlschreiber hat den Einzug ins Viertelfinale der US Open in New York verpasst. Der 28-Jährige verlor ein Zwei-Tage-Match gegen den an Position acht gesetzten Janko Tipsarevic mit 3:6, 6:7 (5:7), 2:6. Die Partie war am Vortag im ersten Satz wegen heftigen Regens beim Stand von 2:5 aus Sicht von Kohlschreiber unterbrochen worden.

17 Stunden später konnte der 28-jährige Kohlschreiber das Break vom Vortag im ersten Durchgang nicht mehr ausbügeln. Einen Tag nach seiner Ausbootung aus dem Davis-Cup-Team wegen Zwistigkeiten mit Teamchef Patrik Kühnen leistete sich der Bayer insgesamt 53 leichte Fehler, während Stuttgart-Sieger Tipsarevic nur 25 unforced errors unterliefen. Wimbledon-Viertelfinalist Kohlschreiber hatte bei seiner zehnten US-Open-Teilnahme zum ersten Mal die Runde der letzten 16 erreicht.

Kerber-Bezwingerin im Halbfinale

Sara Errani hat ihre Siegesserie bei den US Open indes fortgesetzt. Die French-Open-Finalistin gewann das italienische Duell gegen ihre Doppelpartnerin Roberta Vinci und steht somit im Halbfinale. Zwei Tage nach dem Achtelfinal-Erfolg über Angelique Kerber besiegte die an Position zehn gesetzte Errani ihre Landsfrau mit 6:2, 6:4. Errani trifft in der Runde der letzten Vier nun auf die Siegerin der Partie zwischen Wimbledonsiegerin Serena Williams und Ana Ivanovic.

Bereits vor dem Match zwischen Errani und Vinci war klar, dass die Siegerin des Spiels im Louis-Armstrong-Stadium der erste italienische Profi überhaupt sein würde, der das Halbfinale von Flushing Meadows erreicht. Die besten Freundinnen, die in diesem Jahr auch das bislang erfolgreichste Doppel bilden, traten als Zeichen ihrer Verbundenheit in identischen Outfits an. Letztlich war Errani die solidere Spielerin.

Scharapowa kämpft sich ins Semifinale

Auch French-Open-Siegerin Maria Scharapowa hat das Halbfinale erreicht. Die Weltranglisten-Dritte aus Russland setzte sich gegen die Französin Marion Bartoli nach einer nicht gerade überzeugenden Vorstellung in 2:32 Stunden mit 3:6, 6:3, 6:4 durch.

Die Partie war am Vorabend beim Stand von 0:4 aus Scharapowas Sicht wegen Regens unterbrochen worden. Die 25-Jährige trifft im Kampf um den Einzug ins Endspiel beim letzten Grand-Slam-Tennisturnier des Jahres in New York nun auf die Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka aus Weißrussland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017