Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Lottner verpasst Juniorinnen-Finale bei US Open

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lottner verpasst Juniorinnen-Finale bei US Open

08.09.2012, 23:49 Uhr | dpa

New York (dpa) - Nachwuchs-Tennisspielerin Antonia Lottner hat den Einzug in ihr erstes Grand-Slam-Endspiel verpasst. Die 16-Jährige aus Düsseldorf verlor das Halbfinale in der Juniorinnen-Konkurrenz gegen Samantha Crawford aus den USA mit 6:3, 1:6, 2:6.

Lottner war in New York an Nummer vier gesetzt. In diesem Jahr stand sie bei den French Open im Halbfinale und in Wimbledon im Viertelfinale. Lottner zählt zum Quartett des Porsche-Talentteams und wurde bei den US Open von Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner betreut.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal