Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Deutsches Davis-Cup-Team nicht gesetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsches Davis-Cup-Team nicht gesetzt

18.09.2012, 13:43 Uhr | dpa

Deutsches Davis-Cup-Team nicht gesetzt. Dem deutschen Davis-Cup-Team drohen schwere Lose.

Dem deutschen Davis-Cup-Team drohen schwere Lose. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Dem deutschen Davis-Cup-Team droht für die Erstrunden-Partie Anfang Februar 2013 ein schwerer Gegner. Die Tennis-Auswahl von Bundestrainer Patrik Kühnen ist bei der Auslosung am Mittwoch in London nicht gesetzt, teilte der Weltverband ITF mit.

Damit sind Duelle mit den Finalisten Spanien und Tschechien sowie Partien gegen Argentinien, Serbien, Frankreich, USA, Kroatien und Kasachstan möglich. Die erste Runde der Weltgruppe wird vom 1. bis 3. Februar kommenden Jahres ausgespielt. Am vergangenen Wochenende hatte das Team des Deutschen Tennis Bundes durch einen 3:2-Erfolg gegen Australien in Hamburg den Klassenverbleib geschafft.

Gegen Spanien, Tschechien, USA und Kroatien hätte die DTB-Auswahl Heimrecht, gegen Frankreich und Argentinien stünden Auswärtsspiele an. Sollten Serbien oder Kasachstan als deutscher Gegner gezogen werden, müsste das Los über den Gastgeber entscheiden.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017