Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

World Team Cup am Ende - Einzel-Turnier in Düsseldorf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

World Team Cup am Ende - Einzel-Turnier in Düsseldorf

02.10.2012, 12:10 Uhr | dpa

World Team Cup am Ende - Einzel-Turnier in Düsseldorf. Turnierdirektor Dietloff von Arnim möchte ein Einzelturnier der Herren in Düsseldorf etablieren.

Turnierdirektor Dietloff von Arnim möchte ein Einzelturnier der Herren in Düsseldorf etablieren. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Die Ära des World Team Cups der Tennisprofis ist zu Ende. Statt der 1978 erstmals ausgetragenen Mannschafts-Weltmeisterschaft soll von 2013 an in Düsseldorf ein Einzelturnier für Herren etabliert werden.

"Wir sind noch nicht hundert Prozent da, wo wir hin wollen, aber ich bin optimistisch, dass wir ein ATP-Turnier in Düsseldorf präsentieren können", sagte der bisherige Turnierdirektor Dietloff von Arnim der Nachrichtenagentur dpa.

Austragungstermin im Rochusclub soll der 17. bis 25. Mai 2013 sein, eine Woche vor den French Open in Paris und parallel zum ATP-Turnier in Nizza. Geplant ist entweder ein Hauptfeld mit 32 oder 28 Spielern. Bei der kleineren Variante sollen die an eins bis vier gesetzten Spieler erst in der zweiten Runde an den Start gehen. In Düsseldorf würde den anderen deutschen Turnieren in Hamburg, München, Stuttgart und Halle/Westfalen eine weitere Konkurrenz erwachsen.

"Von der Spielerbesetzung her waren wir immer besser als Hamburg, München und Stuttgart, aber immer schlechter als Halle", sagte von Arnim. "Wir wollen diesen Standard halten." Offen ist noch, ob der letzte Hauptsponsor der Team-WM, der österreichische Getränkehersteller Power Horse, auch beim Einzelturnier einsteigt. Allerdings steht schon ein Vertreter der Firma auf der Liste der Gesprächspartner einer Pressekonferenz am kommenden Dienstag.

Ebenfalls dabei sein wird dann der langjährige Profi Rainer Schüttler. Der einstige Australian-Open-Finalist hatte sich schon in den vergangenen Jahren die Organisation in Düsseldorf angeschaut und verfügt über gute Kontakte zu Spielern und der Profi-Organisation ATP. Eine offizielle Position wird Schüttler eigenen Worten zufolge nicht einnehmen. "So weit sind wir noch nicht. Ich sehe mich nicht als Turnierdirektor", sagte der 36-Jährige der Nachrichtenagentur dpa.

Den World Team Cup, einst unter dem Namen Nations Cup gestartet, wird es nach 34 Jahren auch an einem anderen Ort nicht mehr geben. Die deutsche Mannschaft geht mit fünf Erfolgen als Rekordsieger in die Geschichte der Mannschafts-WM ein, bei der früher zahlreiche Stars aufschlugen und sich damit auf die French Open vorbereiteten. Zuletzt hatte jedoch die Attraktivität gefehlt und der Zuschauerzuspruch gelitten. Nach einem Bericht der "NRZ" soll die zum 30. September aufgelöste Rochusclub Turnier GmbH zuletzt Schulden von 660 000 Euro gehabt haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal