Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Zeitung: Del Potro nicht im Davis Cup gegen DTB-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zeitung: Del Potro nicht im Davis Cup gegen DTB-Team

16.10.2012, 15:27 Uhr | dpa

Zeitung: Del Potro nicht im Davis Cup gegen DTB-Team. Juan Martin del Potro hat nach "Clarín"-Informationen auf das Erstrundenspiel im Davis Cup verzichtet.

Juan Martin del Potro hat nach "Clarín"-Informationen auf das Erstrundenspiel im Davis Cup verzichtet. (Quelle: dpa)

Buenos Aires (dpa) - Das argentinische Davis-Cup-Team muss im Erstrunden-Spiel gegen Deutschland nach Informationen der Zeitung "Clarín" ohne Juan Martin del Potro auskommen.

Der beste Spieler des Landes habe den Verband bereits über seinen Verzicht informiert, schrieb das gewöhnlich sehr gut informierte Blatt am Dienstag. Das Team des Deutschen Tennis Bundes (DTB) tritt vom 1. bis 3. Februar 2013 in Buenos Aires zur Auftaktpartie in der Weltgruppe an. Argentiniens Davis-Cup-Kapitän Martín Jaite konnte die Meldung nicht bestätigen. "Ich habe darüber keine Informationen. Ich hatte seit dem Halbfinale gegen die Tschechische Republik noch keinen Kontakt zu den Spielern", sagte Jaite der Nachrichtenagentur dpa.

Hinter dem Weltranglisten-Achten Del Potro ist Juan Monaco auf Platz zehn zweitbester Argentinier. Dahinter folgen Carlos Berlocq (52.) und David Nalbandian (65.). Auch ohne Del Potro hatten sich die Südamerikaner in diesem Jahr in der ersten Runde in Bamberg klar mit 4:1 gegen die DTB-Auswahl durchgesetzt.

Nach Angaben von "Clarín" könnte das schlechte Verhältnis zwischen Del Potro und dem Teamchef sogar dazu führen, dass der US-Open-Sieger von 2009 im kommenden Jahr gar nicht im Davis Cup antritt. Argentinien hatte im September das Halbfinale gegen Tschechien verloren, Deutschland durch einen Sieg im Relegationsspiel gegen Australien in Hamburg den Abstieg mit viel Mühe vermieden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal