Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Serena Williams erste Finalistin bei Tennis-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Williams und Scharapowa bestreiten WM-Endspiel

27.10.2012, 15:32 Uhr | dpa

Serena Williams erste Finalistin bei Tennis-WM. Serena Williams hatte mit Agnieszka Radwanska keinerlei Mühe.

Serena Williams hatte mit Agnieszka Radwanska keinerlei Mühe. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Serena Williams und Maria Scharapowa bestreiten nach glatten Siegen das Finale bei der Tennis-WM in Istanbul.

Olympia- und Wimbledonsiegerin Williams aus den USA gewann im Halbfinale 6:2, 6:1 gegen die Polin Agnieszka Radwanska. Anschließend setzte sich Russlands Tennis-Star Scharapowa überraschend deutlich mit 6:4, 6:2 gegen die weißrussische Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka durch. Beide Finalistinnen sind damit bei der WM weiter ungeschlagen. Die Kielerin Angelique Kerber war nach drei Niederlagen bereits in der Vorrunde des mit 4,9 Millionen dotierten Turniers ausgeschieden.

Nach einem freien Tag erwischte Serena Williams den besseren Start zum 2:0 im ersten Satz und holte sich nach dem 2:2-Zwischenstand ohne weiteren Spielverlust den Durchgang. Die Favoritin, die mit einem Erfolg über Angelique Kerber ins Turnier gestartet war, hatte auch danach keine Probleme gegen Radwanska und siegte nach nur 61 Minuten.

"Ich konnte mir schon vorstellen, dass sie müde war", sagte Williams über die Kontrahentin. Radwanska steckte der erst nach dreieinhalb Stunden erkämpfte Erfolg über die Italienerin Sara Errani vom Freitag in den Knochen, mit dem die Weltranglisten-Vierte den Einzug ins Halbfinale geschafft hatte. "Ich habe wirklich versucht, zu laufen, aber meine Beine wollten nicht", räumte sie ein.

Auch Scharapowa machte den frischeren Eindruck, nachdem die Partie in der Anfangsphase noch ausgeglichen verlief. Beim Spielgewinn zum 5:1 im zweiten Satz musste sie noch einmal kämpfen, dann stand der Erfolg fest. Die einstige Nummer eins hatte schon vor ihrem letzten Gruppenspiel am Freitag das Weiterkommen sicher gehabt. Dagegen musste Asarenka bis nach Mitternacht spielen, bevor der Erfolg über die Chinesin Li Na und damit der Halbfinal-Einzug feststanden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal