Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Kohlschreiber scheitert an Monfils, Brands im Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brands im Viertelfinale, Kohlschreiber scheitert an Monfils

02.01.2013, 21:46 Uhr | t-online.de, sid

Kohlschreiber scheitert an Monfils, Brands im Viertelfinale. Philipp Kohlschreiber musste sich wieder einmal dem Franzosen Gael Montfils geschlagen geben. (Quelle: Reuters)

Philipp Kohlschreiber musste sich wieder einmal dem Franzosen Gael Montfils geschlagen geben. (Quelle: Reuters)

Nach dem vielversprechenden Start ins Tennisjahr haben die deutschen Tennisprofis erste Rückschläge auf dem Weg in Richtung Australian Open (14. bis 27. Januar) kassiert. Philipp Kohlschreiber scheiterte beim ATP-Turnier in Doha an Angstgegner Gael Monfils, Florian Mayer im australischen Brisbane und Cedrik-Marcel Stebe im indischen Chennai mussten nach ihren Achtelfinals ebenfalls die Sachen packen. Für einen Lichtblick sorgte lediglich Qualifikant Daniel Brands, der in Doha den Sprung unter die letzten Acht schaffte.

Deutschlands Topspieler Kohlschreiber musste sich in Katar dem auf Platz 77 abgerutschten früheren Weltranglistensiebten Monfils 4:6, 6:2, 4:6 geschlagen geben und kassierte im neunten Duell mit dem Franzosen bereits die achte Niederlage. Im Viertelfinale trifft Monfils nun auf Brands, der den Ägypter Mohamed Safwat 4:6, 6:3, 6:2 bezwang und sein erstes Viertelfinale auf der Tour seit April 2012 erreichte.

Wawrinka eine Nummer zu groß für Stebe

In Brisbane musste der an Nummer sechs gesetzte Mayer eine klare Pleite einstecken. Der 29-Jährige verlor in der Runde der letzten 16 gegen Marcos Baghdatis aus Zypern 4:6, 2:6. Mayer war der einzige deutsche Teilnehmer bei dem mit 436.000 US-Dollar dotierten Vorbereitungsturnier für den ersten Grand Slam des Jahres in Melbourne.

Im Süden Indiens unterlag Stebe dem an Nummer vier gesetzten Schweizer Stanislas Wawrinka 4:6, 3:6. Damit ist in Chennai Matthias Bachinger letzter verbliebener Deutscher. Der Münchner bekommt es mit dem Spanier Roberto Bautista Agut zu tun.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal