Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

WTA-Tour: Mona Barthel erreicht das Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kohlschreiber und Barthel erreichen Finale

11.01.2013, 12:05 Uhr | dpa

WTA-Tour: Mona Barthel erreicht das Finale. Philipp Kohlschreiber steht im Finale von Auckland. (Quelle: dapd)

Philipp Kohlschreiber steht im Finale von Auckland. (Quelle: dapd)

Philipp Kohlschreiber steht beim Tennis-Turnier in Auckland im Endspiel. Der 29-Jährige bezwang im Halbfinale der mit 433.400 Dollar dotierten ATP-Veranstaltung den Amerikaner Sam Querrey mit 6:4, 7:6 (7:2) und greift damit nach dem fünften Turniersieg seiner Karriere.

"Am Anfang einer Saison ist es das Beste, was einem passieren kann, dass man nach einer langen Vorbereitung gleich Erfolge bei Turnieren hat", sagte Kohlschreiber nach seinem Sieg in 71 Minuten.

"In jedem Spiel gesteigert"

Drei Tage vor Beginn der Australian Open in Melbourne an diesem Montag, bei denen er zunächst auf den Belgier Steve Darcis treffen wird, zeigte sich Kohlschreiber in guter Verfassung. Im zweiten Satz bewies der Davis-Cup-Profi zudem Nervenstärke, als er einen Satzball des Amerikaners abwehren konnte. "Es ist toll, hier zu sein. Ich liebe die Bedingungen", sagte Kohlschreiber, 2008 Sieger der Heineken Open.

Die Nummer 19 der Welt servierte insgesamt zehn Asse und ließ Querrey im Tiebreak des zweiten Satzes keine Chance. "Ich habe mich bislang in jedem Spiel gesteigert. Ich hoffe, das gelingt mir auch im Finale", meinte Kohlschreiber.

Kohlschreiber trifft auf Ferrer

Im Endspiel trifft die deutsche Nummer eins auf den Spanier David Ferrer, der Gael Monfils aus Frankreich beim 6:1, 6:2 keine Chance ließ. Für Ferrer war es der erste Sieg im vierten Vergleich mit dem Franzosen. Monfils hatte im Viertelfinale Tommy Haas ausgeschaltet. Ferrer hat die Australian-Open-Generalprobe in Neuseeland bereits dreimal gewonnen, zuletzt im vergangenen Jahr.

Barthel trifft auf Wesnina

Bei den Damen steht Titelverteidigerin Mona Barthel beim WTA-Turnier im australischen Hobart vor einem erneuten Triumph. Die Weltranglisten-32. bezwang im Halbfinale die Belgierin Kirsten Flipkens 6:4, 6:4 und trifft im Endspiel auf Jelena Wesnina. Die Russin hatte sich zuvor mit 6:2, 6:2 gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens durchgesetzt.

Im vergangenen Jahr hatte Barthel bei dem mit 235.000 Dollar (ca. 179.000 Euro) dotierten Vorbereitungsturnier auf die Australian Open (14. bis 27. Januar) ihren bislang ersten WTA-Titel gewonnen. Die 22-Jährige ist auf der Insel Tasmanien die einzige deutsche Teilnehmerin in diesem Jahr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal