Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen

03.02.2013, 22:09 Uhr | dpa

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen. John Isner verlor überraschend gegen Thomaz Bellucci.

John Isner verlor überraschend gegen Thomaz Bellucci. (Quelle: dpa)

Jacksonville (dpa) - Rekordsieger USA muss um den Einzug ins Davis-Cup-Viertelfinale zittern. Die Entscheidung gegen Brasilien fällt in Jacksonville erst im letzten Einzel, nachdem John Isner die zweite Chance auf den entscheidenden dritten Punkt verpasste.

Isner verlor 6:2, 4:6, 7:6 (9:7), 4:6, 3:6 gegen Thomaz Bellucci und ließ damit den 2:2-Ausgleich zu. Am Samstag hatten bereits die favorisierten Bryan-Zwillinge im Doppel gepatzt. Italien steht nach dem 3:2 über Kroatien Anfang April dagegen erstmals seit 15 Jahren im Viertelfinale. Fabio Fognini gewann in Turin das entscheidende Einzel 4:6, 6:4, 6:4, 6:4 gegen Ivan Dodig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017