Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen

03.02.2013, 22:09 Uhr | dpa

USA müssen um Davis-Cup-Viertelfinale bangen. John Isner verlor überraschend gegen Thomaz Bellucci.

John Isner verlor überraschend gegen Thomaz Bellucci. (Quelle: dpa)

Jacksonville (dpa) - Rekordsieger USA muss um den Einzug ins Davis-Cup-Viertelfinale zittern. Die Entscheidung gegen Brasilien fällt in Jacksonville erst im letzten Einzel, nachdem John Isner die zweite Chance auf den entscheidenden dritten Punkt verpasste.

Isner verlor 6:2, 4:6, 7:6 (9:7), 4:6, 3:6 gegen Thomaz Bellucci und ließ damit den 2:2-Ausgleich zu. Am Samstag hatten bereits die favorisierten Bryan-Zwillinge im Doppel gepatzt. Italien steht nach dem 3:2 über Kroatien Anfang April dagegen erstmals seit 15 Jahren im Viertelfinale. Fabio Fognini gewann in Turin das entscheidende Einzel 4:6, 6:4, 6:4, 6:4 gegen Ivan Dodig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal