Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Nadal über angebliche Depressionen: "Frei erfunden"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nadal über angebliche Depressionen: "Frei erfunden"

08.02.2013, 15:46 Uhr | dpa

Nadal über angebliche Depressionen: "Frei erfunden". Rafael Nadal hat Gerüchte über angebliche Depressionen energisch zurückgewiesen.

Rafael Nadal hat Gerüchte über angebliche Depressionen energisch zurückgewiesen. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Tennisprofi Rafael Nadal hat Gerüchte über angebliche Depressionen entschieden zurückgewiesen. "Absoluter Quatsch! Das stimmt überhaupt nicht", sagte der 26 Jahre alte Spanier in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus".

Nadal hatte in dieser Woche nach mehr als siebenmonatiger Verletzungspause beim Turnier in Viña del Mar sein Comeback gefeiert. "Natürlich ist es für einen Profisportler keine einfache Zeit, wenn man monatelang ausfällt", räumte der ehemalige Weltranglisten-Erste ein. "Aber Depressionen? Die sind nun wirklich frei erfunden", betonte Nadal.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal