Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Daniel Brands überrascht in Indian Wells - Andrea Petkovic scheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brands und Zverev überraschen in Indian Wells

08.03.2013, 10:51 Uhr | dpa

Daniel Brands überrascht in Indian Wells - Andrea Petkovic scheitert. Daniel Brands hat sich in Indian Wells klar gegen Marcos Baghdatis durchgesetzt.

Daniel Brands hat sich in Indian Wells klar gegen Marcos Baghdatis durchgesetzt. (Quelle: dpa)

Indian Wells (dpa) - Mit diesen Tennis-Erfolgen war nicht zu rechnen: Die Qualifikanten Daniel Brands und Mischa Zverev haben beim Turnier in Indian Wells etablierte Konkurrenten in der ersten Runde bezwungen. Andrea Petkovic und Angelique Kerber verloren im Doppel.

Daniel Brands und Mischa Zverev haben zum Auftakt der Herren-Konkurrenz beim Hartplatz-Turnier in Indian Wells für zwei Tennis-Überraschungen gesorgt. Der Weltranglisten-74. Brands kam am Donnerstag in nur 88 Minuten zu einem unerwartet klaren 6:0, 7:6 (7:3)-Erfolg gegen die aktuelle Nummer 35, Marcos Baghdatis aus Zypern.

Brands hatte zuvor ebenso wie Zverev den Umweg über die Qualifikation gehen müssen, zeigte sich gegen den einstigen Australian-Open-Finalisten Baghdatis jedoch unbeeindruckt und spielte vor allem im ersten Satz ganz stark. Lohn für seine Leistung ist nun ein Zweitrunden-Duell mit Andreas Seppi aus Italien.

Zverev setzte sich gegen den in der Weltrangliste 96 Positionen vor ihm geführten Österreicher Jürgen Melzer in 2:20 Stunden mit 3:6, 6:3, 7:6 (7:3) durch. Es war im dritten Duell der zweite Sieg für den 25-jährigen Linkshänder gegen den einstigen Wimbledon- und US-Open-Champion im Doppel.

In der zweiten Runde trifft Zverev auf Tomas Berdych und gilt hier erneut als klarer Außenseiter. Der Tscheche hat in diesem Jahr bereits zwei Endspiele erreicht und erst vorige Woche im Halbfinale von Dubai den Schweizer Roger Federer besiegt. Die Statistik spricht dennoch für Zverev. Denn gegen die Nummer sechs der Setzliste konnte er zwei der bisherigen drei Partien für sich entscheiden.

Für Annika Beck war derweil zum dritten Mal in diesem Jahr ein Turnier nach der ersten Runde beendet. Die 19-Jährige aus Gießen verlor auch ihr drittes Match gegen die Niederländerin Kiki Bertens. Trotz gewonnenen ersten Satzes musste sich Beck nach 1:47 Stunden noch mit 6:3, 4:6, 1:6 beugen.

Endgültig beendet ist die mit insgesamt zehn Millionen Dollar dotierte Veranstaltung in der kalifornischen Wüste für Andrea Petkovic. Die Darmstädterin verlor im Doppel zusammen mit Angelique Kerber 4:6, 6:2, 5:10 gegen die Russinnen Vera Duschewina und Alexandra Panowa. Petkovic hatte in Indian Wells bei ihrem Comeback im Einzel nach gut zweimonatiger Verletzungspause durch eine Niederlage im zweiten Qualifikationsmatch den Sprung ins Hauptfeld verpasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal