Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Björn Phau steht in Indian Wells überraschend in Runde drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Björn Phau steht in Indian Wells überraschend in Runde drei

11.03.2013, 08:43 Uhr | dpa

Björn Phau steht in Indian Wells überraschend in Runde drei. Björn Phau steht überraschend in der dritten Runde.

Björn Phau steht überraschend in der dritten Runde. (Quelle: dpa)

Indian Wells (dpa) - Björn Phau ist beim ATP-Masters im kalifornischen Indian Wells eine große Überraschung gelungen. Die Nummer 121 der Weltrangliste besiegte den 96 Positionen vor ihm geführten Jeremy Chardy aus Frankreich in 1:41 Stunden mit 6:2, 2:6, 6:4 und steht somit in der dritten Runde.

Hier trifft der 33-Jährige aus Weilerswist auf Nikolay Dawidenko (Russland) oder den Argentinier Juan Martin Del Potro. Phau ist nach Florian Mayer der zweite Deutsche in Runde drei des mit 5,03 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustige Tierwelt 
Erstaunlich, was die Nager mit Elefanten gleich haben

In der Tierwelt gibt es überraschende Verbindungen... Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal