Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Erster Hauptfeld-Sieg für Petkovic 2013Cup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erster Hauptfeld-Sieg für Petkovic 2013Cup

20.03.2013, 17:41 Uhr | dpa

Erster Hauptfeld-Sieg für Petkovic 2013Cup. Andrea Petkovic gewann in Miami in nur 57 Minuten.

Andrea Petkovic gewann in Miami in nur 57 Minuten. (Quelle: dpa)

Miami (dpa) - Ihren ersten Hauptfeld-Sieg in diesem Jahr feierte Andrea Petkovic mit einer ganz neuen Jubelgeste. Diesmal bekamen die Zuschauer nicht den berühmten Petko-Dance zu sehen, sondern einen speziellen Gruß an den befreundeten Golf-Star Martin Kaymer. "Ich habe einen imaginären Golfball ins Publikum geschlagen und ihm beim Fliegen zugesehen", schrieb die 25-Jährige in einem Beitrag für die amerikanische Zeitung "USA Today".

Während Angelique Kerber und Philipp Kohlschreiber im Miami Seaquarium mit Delfinen schwimmen gingen, musste Petkovic in der ersten Runde der hochkarätig besetzten Hartplatz-Veranstaltung von Key Biscayne auf den Platz - und durfte sich nach dem 6:3, 6:1-Sieg gegen die Serbin Bojana Jovanovski über ein Sonderlob von Augenzeugin Barbara Rittner freuen. "Klasse Match, als wäre sie nicht raus gewesen. Es hat Spaß gemacht, ihr zuzuschauen", sagte die Fed-Cup-Teamchefin der Nachrichtenagentur dpa.

Nach ihrer zweimonatigen Verletzungspause und dem Scheitern in der Qualifikation vor zwei Wochen in Indian Wells wartet nun gleich ein echter Comeback-Härtetest. Petkovics nächste Kontrahentin bei dem mit 4,2 Millionen Dollar dotierten Turnier ist die Französin Marion Bartoli. Gegen die Nummer zehn der Setzliste hat Petkovic drei der bisherigen fünf Spiele gewonnen - nun geht sie als Nummer 162 der Branchenwertung aber als klare Außenseiterin in die Partie.

"Jetzt ist jedes Match wichtig und ich genieße jeden Augenblick auf dem Platz. Ich spiele gut, ich bewege mich gut, ich fühle mich großartig", sagte Petkovic. "Jedes Spiel ist ein großes Geschenk."

Für die Darmstädterin war es nach ihrem beim Hopman Cup in Perth zugezogenen Meniskus-Riss und zweimonatiger Verletzungspause erst das dritte Match des Jahres. "Ich bin sehr glücklich", sagte Petkovic. Auch wenn sich das Knie wieder "100 Prozent anfühlt", kommt ein Einsatz für die nächste Fed-Cup-Partie am 20. und 21. April in Stuttgart gegen Serbien aber wohl noch zu früh für Petkovic.

Seit Mittwoch hat Rittner aber zumindest eine weitere Option. Die zweitbeste deutsche Spielerin Mona Barthel erklärte ihre Bereitschaft, für Deutschland zu spielen. "Ich hatte gerade ein sehr nettes Gespräch mit Barbara Rittner und ich würde mich sehr freuen, bei der kommenden Fedcup-Begegnung dabei zu sein. Ich werde mich auf jeden Fall zur Verfügung stellen und meinen Turnierplan so legen, dass ich bereit bin", schrieb Barthel auf ihrer Internetseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal