Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Andrea Petkovic erneut verletzt, Angelique Kerber im Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petkovic muss Match gegen Wozniacki absagen

05.04.2013, 10:27 Uhr | sid

Andrea Petkovic erneut verletzt, Angelique Kerber im Viertelfinale. Andrea Petkovic wird erneut vom Verletzungspech verfolgt. (Quelle: imago/Paul Zimmer)

Andrea Petkovic wird erneut vom Verletzungspech verfolgt. (Quelle: Paul Zimmer/imago)

Erneuter Rückschlag für Tennisspielerin Andrea Petkovic: Die 25-Jährige hat ihr Drittrundenmatch beim WTA-Turnier in Charleston gegen die an Nummer zwei gesetzte Dänin Caroline Wozniacki wegen einer Verletzung an der rechten Wade abgesagt.

"Es tut mir sehr leid, dass ich nicht antreten kann, aber es wäre einfach zu gefährlich gewesen, mit der Verletzung weiterzuspielen", sagte Petkovic, die seit Tagen Schmerzen plagen: "Gerade vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit meinen früheren Verletzungen wollte ich nichts riskieren."

Ausfallzeit beträgt nur wenige Tage

Der Start beim WTA-Turnier in Stuttgart (22. bis 28. April) sei nach derzeitigem Stand der Dinge nicht gefährdet, Petkovic rechnet mit einer Auszeit von wenigen Tagen. Damit setzt sich die Misere der ehemaligen Weltranglistenneunten fort. Petkovic war erst vor vier Wochen auf die Tour zurückgekehrt, nachdem sie sich im Dezember beim Hopman Cup in Perth/Australien eine Meniskusverletzung zugezogen hatte.

Im vergangenen Jahr war die 25-Jährige wegen eines Ermüdungsbruchs im Rücken und eines Bänderrisses im Sprunggelenk monatelang ausgefallen und aus den Top-100 gefallen. In Charleston war ihr dank einer Wildcard die Qualifikation erspart geblieben.

Kerber eine Runde weiter

Gescheitert ist auch die an Nummer zehn gesetzt Julia Görges. Sie unterlag der Schweizerin Stefanie Vögele 3:6, 6:1, 6:3. Damit sind alle deutschen Spielerinnen in Charleston ausgeschieden.

Unterdessen hat Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier im mexikanischen Monterrey das Viertelfinale erreicht. Die topgesetzte Weltranglistensechste setzte sich in der zweiten Runden gegen Alla Kudrjawtsewa aus Russland mit 6:4, 4:6, 6:2 durch. In der Runde der letzten Acht bekommt es Kerber nun mit der an Nummer acht gesetzten Japanerin Ayumi Morita zu tun.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal