Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Lisicki trennt sich von Trainer Sanchez

...

Lisicki trennt sich von Trainer Sanchez

24.04.2013, 10:44 Uhr | sid

Lisicki trennt sich von Trainer Sanchez. Sabine Lisicki wechselt nach drei Monaten erneut den Trainer. (Quelle: dpa)

Sabine Lisicki wechselt nach drei Monaten erneut den Trainer. (Quelle: dpa)

Nur drei Monate hielt die Zusammenarbeit zwischen Sabine Lisicki und ihrem Trainer Ricardo Sanchez - nun ist sie schon wieder beendet. "Es hat einfach nicht gepasst", so die 47. der Weltrangliste. "Ricardo ist ein sehr guter Coach, aber seine Vorstellung war eine andere. Dadurch ist mir mein instinktives Spiel verloren gegangen, das mich immer so ausgezeichnet hat." Der neue Coach der Berlinerin ist Robert Orlik, der auch Mona Barthel betreut.

Lisicki gab die Entscheidung beim WTA-Turnier in Stuttgart bekannt. Bei der Sandplatzveranstaltung zog die 23-Jährige durch ein 6:3, 6:4 gegen die Qualifikantin Nastassja Burnett (Italien) ins Achtelfinale ein.

Keine Einigung über die Taktik

Lisicki hatte den 52-jährigen Sanchez erst am Rande der Australian Open Ende Januar in Melbourne als ihren neuen Trainer vorgestellt. Der Spanier hatte zuvor schon die früheren Weltranglistenersten Caroline Wozniacki (Dänemark) und Jelena Jankovic (Serbien) sowie die Russin Nadja Petrowa betreut.

Mit Wimbledon-Viertelfinalistin Lisicki, die zuvor immer von ihrem Vater Richard betreut worden war, konnte sich Sanchez offenbar nicht über die Taktik einigen. "Ich konnte nicht frei aufspielen und war zu sehr eingeschränkt. Ich war zu defensiv", erklärte die 23-Jährige. Lisicki hatte mit Sanchez immerhin die Finals von Memphis und Pattaya erreicht.

Wozniacki feuerte Sanchez nach zwei Monaten

Sanchez hatte bereits im vergangenen Jahr Schlagzeilen gemacht, als er nach nur zwei Monaten von Wozniacki gefeuert worden war. Zudem hatte er einst beim Turnier in Tokio vor laufender Kamera eine Gegnerin seines Ex-Schützlings Petrowa übel beleidigt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018