Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Haas nach großem Kampf in Madrid gescheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haas nach großem Kampf in Madrid gescheitert

09.05.2013, 21:14 Uhr | dpa

Haas nach großem Kampf in Madrid gescheitert. Tommy Haas musste sich David Ferrer geschlagen geben.

Tommy Haas musste sich David Ferrer geschlagen geben. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas ist im Achtelfinale des ATP-World-Tour-Masters in Madrid nach großem Kampf ausgeschieden.

Vier Tage nach seinem Turniersieg in München verlor der 35 Jahre alte gebürtige Hamburger bei der mit 4,304 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung mit 5:7, 6:4, 4:6 gegen David Ferrer und erlitt im vierten Duell gegen den Spanier die vierte Niederlage.
Nach 2:10 Stunden verwandelte den an vier gesetzte Ferrer den Matchball gegen den Deutschen, der drei Sätze lang erbitterten Widerstand geleistet hatte.

Frühzeitig gescheitert ist in der spanischen Hauptstadt auch Roger Federer. Der an Nummer zwei gesetzte Schweizer unterlag im Achtelfinale Kei Nishikori aus Japan mit 4:6, 6:1, 2:6.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal