Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open 2013: Tobias Kamke in zweiter Runde raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

French Open 2013: Tobias Kamke in zweiter Runde raus

30.05.2013, 11:27 Uhr | dpa

French Open 2013: Tobias Kamke in zweiter Runde raus. Tobias Kamke verlor in fünf Sätzen gegen Julien Benneteau.

Tobias Kamke verlor in fünf Sätzen gegen Julien Benneteau. (Quelle: dpa)

Tennisprofi Tobias Kamke ist bei den French Open in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Lübecker verlor in einem Fünf-Satz-Krimi 6:7 (9:11), 5:7, 7:5, 6:0, 4:6 gegen den an Nummer 30 gesetzten Franzosen Julien Benneteau.

Damit sind von den einst zehn deutschen Herren nur noch Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber in Paris dabei. Kamke vergab in dem engen Match im ersten Durchgang drei Satzbälle. Benneteau wirkte im vierten Satz nicht mehr fit, fing sich aber und bezwang Kamke nach vier Stunden doch noch. Dem 72. der Weltrangliste, der im fünften Durchgang 2:0 geführt hatte, entging damit ein Duell gegen Roger Federer. Der Schweizer schaltete den indischen Qualifikanten Somdev Devvarman mit 6:2, 6:1, 6:1 aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017