Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tommy Haas und Roger Federer scheitern früh in Halle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Traum-Doppel Haas und Federer in Halle früh gescheitert

10.06.2013, 21:27 Uhr | sid

Tommy Haas und Roger Federer scheitern früh in Halle. Frühes Aus:  Tommy Haas und Roger Federer verpassten in Halle das Doppel-Viertelfinale. (Quelle: dpa)

Frühes Aus: Tommy Haas und Roger Federer verpassten in Halle das Doppel-Viertelfinale. (Quelle: dpa)

Das Traum-Doppel Tommy Haas und Roger Federer hat bereits im ersten Spiel eine Niederlage kassiert: Deutschlands Nummer eins und der Grand-Slam-Rekordsieger aus der Schweiz haben das Viertelfinale der Gerry Weber Open in Halle/Westfalen verpasst. Bei ihrem Debüt als Duo unterlagen die Publikumslieblinge den früheren Wimbledonsiegern Jürgen Melzer und Philipp Petzschner 6:7 (3:7), 4:6.

"Das hat wirklich Spaß gemacht, da ist das Aus natürlich schade, aber Jürgen und Philipp haben wirklich gut gespielt und weniger Fehler gemacht", sagte Federer nach dem ersten Auftritt an der Seite seines Freundes Haas. Der Wahl-Amerikaner Haas stimmte zu: "Mit Roger zu spielen war für mich etwas ganz Besonderes, weil wir uns schon lange kennen. Aber man hat uns die fehlende Praxis angemerkt."

Mayer und Zverev im Achtelfinale

Zuvor hatten im Einzel-Wettbewerb Davis-Cup-Spieler Florian Mayer und Wildcard-Starter Mischa Zverev das Achtelfinale erreicht. Der 29-Jährige Mayer gewann sein Auftaktmatch gegen den Österreicher Martin Fischer mit 6:2, 6:2 und trifft nun auf Lokalmatador Jan-Lennard Struff oder den Argentinier Leonardo Mayer.

Anschließend kämpfte sich der Hamburger Zverev als Zweiter von neun deutschen Startern im Hauptfeld mit einem 1:6, 6:4, 7:5 gegen den Belgier David Goffin in die Runde der besten 16. Dort könnte es ebenfalls zu einem deutschen Duell kommen. Den Gegner ermitteln Philipp Petzschner und der Pole Jerzy Jankowicz.

Frühes Aus für Brands

Dagegen ist Daniel Brands bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der 25-Jährige verlor sein Auftaktmatch gegen den tschechischen Weltranglisten-254. Jan Hernych mit 4:6, 2:6.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017