Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Petkovic erreicht Finale von Nürnberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petkovic erreicht Finale von Nürnberg

14.06.2013, 16:18 Uhr | dpa, sid

Petkovic erreicht Finale von Nürnberg  . Andrea Petkovic nach Sieg über Jankovic im Finale von Nürnberg (Quelle: dpa)

Andrea Petkovic nach Sieg über Jankovic im Finale von Nürnberg (Quelle: dpa)

Andrea Petkovic hat ihre jüngste Siegesserie weiter fortgesetzt: Mit ihrem neunten Sieg in elf Tagen erreichte die Tennisspielerin das Finale des Nürnberger WTA-Turniers. In der vergangenen Woche hatte sie das ITF-Turnier in Marseille gewonnen.

Die 25-Jährige setzte sich im Halbfinale gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic aus Serbien mit 6:4, 6:3 durch und steht erstmals seit Oktober 2011 wieder in einem Finale auf der WTA-Tour. Nach 1:30 Stunden verwandelte Petkovic ihren ersten Matchball und ließ ihrer Freude freien Lauf.

Raffiniertes Winkelspiel von Petkovic

Vor knapp 2000 Zuschauern am Valznerweiher waren Petkovic die Strapazen der vergangenen anderthalb Wochen nicht anzumerken. Mit einem raffinierten Winkelspiel entnervte sie die favorisierte French-Open-Viertelfinalistin Jankovic immer wieder und entschied viele lange Grundlinienduelle für sich.

Nach 44 Minuten gelang Publikumsliebling Petkovic, die in den Runden zuvor ihre Fed-Cup-Kolleginnen Annika Beck und Julia Görges bezwungen hatte, das entscheidende Break zum Satzgewinn mit einem direkten Gewinnschlag. "Andrea hatte ihre Nerven gut im Griff und war die aktivere Spielerin", lobte Bundestrainerin Barbara Rittner.

Jankovic zeigt Nerven

Auch in der Folge ließ Petkovic nicht nach. Die Hessin sorgte immer wieder dafür, dass sich die entnervte Jankovic lautstark bei ihrem Trainer und Bruder Marko beschwerte. In einem von fünf Breaks geprägten zweiten Durchgang nahm Petkovic ihrer Kontrahentin den Aufschlag zur eigenen 5:3-Führung ab und brachte das Match anschließend nach Hause.

Im Kampf um den Titel bei der mit 235.000 Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung trifft sie auf Simona Halep aus Rumänien, die sich gegen die Tschechin Lucie Safarova mit 6:3, 0:6, 6:2 durchgesetzt hat. Der Turniersieg wäre ein weiterer Coup nach ihrer verletzungsbedingten Leidenszeit, die sie allein im vergangenen Jahr zu einer insgesamt über siebenmonatigen Pause gezwungen hatte. So liegt Petkovic in der Weltrangliste aktuell nur noch auf Platz 103, nachdem sie im Oktober 2011 schon auf Platz neun geführt wurde. Unabhängig vom Ausgang des Finales wird sie ab Montag wieder in den Top 100 stehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal