Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tsonga gibt in Wimbledon auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tsonga gibt in Wimbledon auf

26.06.2013, 19:37 Uhr | dpa

Tsonga gibt in Wimbledon auf. Jo-Wilfried Tsonga musste wegen Kniebeschwerden aufgeben.

Jo-Wilfried Tsonga musste wegen Kniebeschwerden aufgeben. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Gleich mehrere Tennisprofis haben am dritten Turniertag in Wimbledon aufgeben müssen oder sind wegen Verletzungen gar nicht erst angetreten.

Der an Nummer sechs gesetzte Franzose Jo-Wilfried Tsonga konnte seine Zweitrunden-Partie gegen Ernests Gulbis aus Lettland wegen einer Knieblessur nicht beenden. Auch John Isner (USA/Knie) und Radek Stepanek (Tschechien/Oberschenkel) gaben wegen Verletzungen frühzeitig auf. Nadal-Bezwinger Steve Darcis und die Weltranglisten-Zweite Victoria Asarenka hatten schon vor ihren Partien zurückgezogen. Der Belgier musste wegen Schulterproblemen passen, die Weißrussin wegen einer Knieverletzung. Darcis hatte zum Auftakt des dritten Grand-Slam-Turniers des Jahres mit seinem Sieg gegen den Spanier Rafael Nadal für die bislang größte Überraschung gesorgt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal