Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Haas macht kurzen Prozess in Wimbledon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haas macht kurzen Prozess - Trio verabschiedet sich

28.06.2013, 21:48 Uhr | dpa

Haas macht kurzen Prozess in Wimbledon. Tommy Haas steht in Wimbledon in Runde drei. (Quelle: dpa)

Tommy Haas steht in Washington im Halbfinale. (Quelle: dpa)

Nach der nervigen zweistündigen Warterei im englischen Regen hatte es Tommy Haas auf dem Platz eilig. Im grau-trüben Wimbledon machte der 35-Jährige mit einem 6:3, 6:2, 7:5 gegen Jimmy Wang aus Taiwan in nur 91 Minuten den Einzug in die dritte Runde der All England Championships perfekt.

Angelique Kerber scheiterte dagegen überraschend an Kaia Kanepi aus Estland. Die Vorjahres-Halbfinalistin musste sich mit 6:3, 6:7 (6:8), 3:6 geschlagen geben. Kerber hatte im Tiebreak des zweiten Satzes schon 5:1 geführt. Ausgeschieden ist auch Jan-Lennard Struff. Der deutsche Qualifikant verlor gegen Jeremy Chardy aus Frankreich trotz einer couragierten Vorstellung 2:6, 7:5, 6:7 (6:8), 6:7 (4:7). Für Dustin Brown ist die traumhafte Wimbledon-Zeit ebenfalls zu Ende: Er zog in einem auch wegen Regens unterbrochenen Spiel gegen den Franzosen Adrian Mannarino mit 4:6, 2:6, 5:7 den Kürzeren.

Regen bringt den Spielplan durcheinander

Nachdem die Organisatoren tags zuvor wegen des schlechten Wetters die angesetzten Abendspiele absagen und auf den Folgetag verschieben mussten, hieß es für die Profis auch zunächst wieder: warten, warten, warten.

Als die Planen endlich beiseite geschoben waren, fing es wieder an zu tröpfeln. Haas rutschte mit einem Handtuch über den Schultern immer wieder mit den Sohlen über den Boden, schüttelte zunächst den Kopf und fragte nach den Rasentests dann doch seinen Gegner: "Bist du bereit?" Die Schiedsrichter entschieden sich trotz der unsicheren Wetterlage zum Spielen - was Haas entgegenkam.

Nun wartet ein Spanier auf Haas

Sofort hellwach ließ er der Nummer 151 der Welt keine Chance. 14 Asse, 44 Gewinnschläge und nur acht unerzwungene Fehler standen am Ende der Kurzschicht in seinem Arbeitszeugnis. "Ich bin froh, dass es nicht wieder angefangen hat zu regnen und dass wir spielen konnten", sagte der Routinier. "Ich bin relativ zufrieden."

Bei seiner 14. Wimbledon-Teilnahme trifft Haas bereits am Samstag im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale auf den Spanier Feliciano Lopez.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Elegante Looks für Hochzeiten, Feste & Co.

Ob zur Trauung, Cocktail- oder Geburtstagsfeier: Das A-Linien-Kleid lässt Sie überall glänzen. c-a.com Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal