Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Robson erste Britin im Achtelfinale seit 1998

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Robson erste Britin im Achtelfinale seit 1998

29.06.2013, 17:13 Uhr | dpa

Robson erste Britin im Achtelfinale seit 1998. Laura Robson ist die große Hoffnung der Briten.

Laura Robson ist die große Hoffnung der Briten. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Laura Robson hat als erste britische Tennisspielerin seit 15 Jahren das Achtelfinale beim Heim-Grand-Slam in Wimbledon erreicht. Die 19-Jährige setzte sich gegen Marina Erakovic aus Neuseeland 1:6, 7:5, 6:3 durch.

Im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale trifft Robson nun auf Alison Riske aus den USA oder Kerber-Bezwingerin Kaia Kanepi aus Estland.

Letzte Britin in der Runde der besten 16 bei dem Rasenturnier an der Church Road war Sam Smith im Jahr 1998. Auch die Amerikanerin Sloane Stephens, die in der zweiten Runde Andrea Petkovic aus dem Turnier geworfen hatte, und die frühere Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova aus Tschechien zogen am Samstag in das Achtelfinale ein.

Bei den Herren erreichten der Italiener Andreas Seppi, Lukasz Kubot aus Polen, der Spanier Fernando Verdasco, Michail Juschni aus Russland und der Franzose Kenny de Schepper das Achtelfinale.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustiger Werbeclip 
Audi nimmt US-Wahlkampf auf die Schippe

In diesem Duell wird nicht mit Worten gekämpft - es fliegen buchstäblich die Fetzen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal