Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon: Tommy Haas und Sabine Lisicki ziehen ins Achtelfinale ein

...

Lisicki und Haas kämpfen sich ins Achtelfinale

29.06.2013, 21:58 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Wimbledon: Tommy Haas und Sabine Lisicki ziehen ins Achtelfinale ein. Hat das Achtelfinale in Wimbledon  erreicht: Tommy Haas. (Quelle: imago\H.J.D. Productions)

Hat das Achtelfinale in Wimbledon erreicht: Tommy Haas. (Quelle: H.J.D. Productions/imago)

Tommy Haas hat bei seiner 14. Wimbledon-Teilnahme zum dritten Mal das Achtelfinale erreicht. Der beste deutsche Tennisprofi setzte sich gegen den Spanier Feliciano López 4:6, 6:2, 7:5, 6:4 durch. Der 35-Jährige spielt bei dem Grand-Slam-Turnier in London jetzt gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien.

Auch Sabine Lisicki sorgt bei den All England Championchips weiter für positive Schlagzeilen. Die 23-Jährige zog ins Achtelfinale ein. Lisicki gewann nach nervösem Beginn auf dem Centre Court noch 4:6, 6:2, 6:1 gegen Samantha Stosur und feierte im sechsten Duell mit der Australierin den zweiten Sieg. "Ich habe um jeden einzelnen Punkt gekämpft. Ich habe immer daran geglaubt. Es ist mein absoluter Lieblingscourt hier, und das Publikum war fantastisch", sagte Lisicki unmittelbar nach dem Match.

Die letzte deutsche Tennisspielerin

Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale trifft die letzte von anfangs acht deutschen Tennisspielerinnen nun auf die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA oder die Japanerin Kimiko Date-Krumm. Lisicki stand bei dem Rasenklassiker in London 2011 im Halbfinale und 2009 und 2012 jeweils im Viertelfinale.

Laura Robson bricht den Bann

Auch Laura Robson hatte am sechsten Turniertag Grund zur Freude. Die 19-Jährige hat als erste britische Tennisspielerin seit 15 Jahren das Achtelfinale beim Heim-Grand-Slam erreicht. Robson setzte sich gegen Marina Erakovic aus Neuseeland 1:6, 7:5, 6:3 durch. Im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale trifft Robson nun auf Alison Riske aus den USA oder Kerber-Bezwingerin Kaia Kanepi aus Estland. Letzte Britin in der Runde der besten 16 bei dem Rasenturnier an der Church Road war Sam Smith im Jahr 1998.

Seppi, Verdasco und Co. ziehen ins Achtelfinale ein

Auch die Amerikanerin Sloane Stephens, die in der zweiten Runde Andrea Petkovic aus dem Turnier geworfen hatte, und die frühere Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova aus Tschechien zogen in das Achtelfinale ein.

Bei den Herren erreichten der Italiener Andreas Seppi, Lukasz Kubot aus Polen, der Spanier Fernando Verdasco, Michail Juschni aus Russland und der Franzose Kenny de Schepper das Achtelfinale.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Versteckte Kamera 
Verkleideter Sebastian Vettel bittet zur Chaos-Fahrt

Der ahnungslosen Frau steht die Angst ins Gesicht geschrieben. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Angesagte Schuhe, Mode & vieles mehr von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special

Shopping 
Zeit zum Wohlfühlen: Pflege- produkte bis zu -50 %

So schnurrt jede Katze! Verwöhnen Sie jetzt Ihre Lieblinge und sparen Sie dabei. auf fressnapf.de

Shopping 
Festliche Mode in großen Größen

So verzaubern Sie in elegantem Schwarz & betonen Ihre weiblichen Kurven. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige