Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon 2013: Grönefeld und Peschke verpassen Doppel-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grönefeld/Peschke verpassen in Wimbledon Doppel-Finale

05.07.2013, 16:24 Uhr | dpa

Wimbledon 2013: Grönefeld und Peschke verpassen Doppel-Finale. Kveta Peschke (l) und Anna-Lena Grönefeld sind im Doppel-Halbfinale gescheitert.

Kveta Peschke (l) und Anna-Lena Grönefeld sind im Doppel-Halbfinale gescheitert. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Anna-Lena Grönefeld hat mit ihrer Partnerin Kveta Peschke beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon den Einzug in das Endspiel im Doppel verpasst.

Das an Nummer sieben gesetzte deutsch-tschechische Duo verlor gegen die an zwölf eingestufte australische Kombination Ashleigh Barty/Casey Dellacqua 6:7 (6:8), 2:6. Vor vier Jahren hatte Grönefeld bei der Rasenveranstaltung in London mit Mark Knowles von den Bahamas den Titel im Mixed geholt. Ihre Einzelkarriere hat die ehemalige Weltranglisten-14. aus Nordhorn beendet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017