Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Hingis und Tiriac neue Mitglieder in Hall of Fame

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hingis und Tiriac neue Mitglieder in Hall of Fame

15.07.2013, 10:01 Uhr | dpa

Hingis und Tiriac neue Mitglieder in Hall of Fame. Martina Hingis fehlten bei ihrer Ehrung die Worte.

Martina Hingis fehlten bei ihrer Ehrung die Worte. (Quelle: dpa)

Newport (dpa) - Die frühere Weltranglisten-Erste Martina Hingis ist in die Tennis Hall of Fame aufgenommen worden.

"Danke, Tennis. Du hast mir die Welt gegeben und jetzt finde ich keine Worte, um zu sagen, wie ich mich fühle", sagte die fünffache Grand-Slam-Siegerin bei einer feierlichen Zeremonie in Newport im US-Bundesstaat Rhode Island.

Neben der 32 Jahre alten Hingis, die als eine der Jüngsten aufgenommen wurde, wurden am Samstag auch der frühere Boris-Becker-Manager Ion Tiriac, Indian-Wells-Veranstalter Charlie Pasarell, der erste ATP-Chef Cliff Drysdale und die 94-jährige Thelma Coyne Long zu neuen Mitglieder in der Ruhmeshalle. Die Australierin hatte bis 1958 19 Grand-Slam-Titel gewonnen.

Deutsche Mitglieder der Hall of Fame sind Boris Becker, Steffi Graf, Gottfried von Cramm und der vor dem 2. Weltkrieg als Profi erfolgreiche Hans Nüsslein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal