Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Isner-Niederlage: Erstmals kein US-Spieler in Top 20

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Isner-Niederlage: Erstmals kein US-Spieler in Top 20

07.08.2013, 21:51 Uhr | dpa

Isner-Niederlage: Erstmals kein US-Spieler in Top 20. In Montréal war John Isner in der ersten Runde ausgeschieden.

In Montréal war John Isner in der ersten Runde ausgeschieden. (Quelle: dpa)

Montréal (dpa) - Das amerikanische Herren-Tennis steht vor einem historischen Tiefpunkt. Wenn am kommenden Montag die neue Branchenwertung veröffentlicht wird, steht zum ersten Mal seit Einführung der Computer-Weltrangliste vor 40 Jahren kein US-Profi unter den Top 20.

Das bestätigte die Profi-Organisation ATP. Beim Masters-Series-Turnier in Montréal war John Isner in der ersten Runde ausgeschieden. Die Nummer 20 der Welt stand vor einem Jahr im Halbfinale der Hartplatz-Veranstaltung und rutscht durch die Niederlage in der nächsten Woche aus den Top 20.

Beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon hatte es in diesem Jahr kein Amerikaner in die dritte Runde geschafft - die schlechteste Bilanz seit 1912.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017