Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Michail Juschni bei US Open 2013 weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fünf-Satz-Krimi  

Michail Juschni bei den US Open weiter

04.09.2013, 10:20 Uhr | t-online.de, sid

Michail Juschni bei US Open 2013 weiter. Steht im Viertelfinale der US Open: Michail Juschni. (Quelle: dpa)

Steht im Viertelfinale der US Open: Michail Juschni. (Quelle: dpa)

Michail Juschni hat bei den US Open das Viertelfinale erreicht. Der an Position 21 gesetzte Russe, der in der Runde zuvor Tommy Haas aus dem Wettbewerb warf, setzte sich mit 6:3, 3:6, 6:7 (3:7), 6:4 und 7:5 gegen Lleyton Hewitt durch. Im vierten und fünften Satz lag der 31-Jährige bereits mit einem Break zurück, kämpfte sich dann aber jeweils wieder in die Partie und setzte sich schließlich nach 3:58 Stunden gegen den Australier durch.

Auch Wiktoria Asarenka steht im Viertelfinale. Die an Position zwei gesetzte Weißrussin musste beim 4:6, 6:3, 6:4 gegen Ana Ivanovic aus Serbien allerdings wie bereits in der Runde zuvor über drei Sätze gehen. Nach 2:10 Stunden verwandelte die letztjährige Flushing-Meadows-Finalistin Asarenka ihren vierten Matchball im größten Tennis-Stadion der Welt.

Die 24-Jährige muss bereits wieder am Mittwoch antreten, das Match gegen die frühere French-Open-Gewinnerin Ivanovic war wegen Regens um einen Tag auf Dienstag verschoben worden. Im Viertelfinale trifft Asarenka auf die Slowakin Daniela Hantuchova. Die 30-Jährige hatte in New York vor elf Jahren letztmals in der Runde der letzten Acht gestanden.

Li Na erreicht erstmals Halbfinale

Die Chinesin Li Na steht hingegen schon im Halbfinale. Die 31-Jährige besiegte in der Runde der letzten Acht die Lisicki-Bezwingerin Jekaterina Makarowa aus Russland) mit 6:4, 6:7 (5:7), 6:2. Nach 2:20 Stunden verwandelte die an Position fünf gesetzte Li im Arthur-Ashe-Stadium ihren zweiten Matchball. "Jetzt werde ich mich heute Abend ins Bett legen, eine Tüte Chips essen und mir Tennis im Fernsehen anschauen", witzelte die Asiatin.

Im Match um den Einzug ins Endspiel von Flushing Meadows trifft die French-Open-Siegerin von 2011 am Freitag entweder auf die topgesetzte Titelverteidigerin Serena Williams oder auf die Spanierin Carla Suarez Navarro, die im Achtelfinale am Sonntag die Kielerin Angelique Kerber ausgeschaltet hatte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal