Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

ATP-Turnier Shanghai: Haas muss aussteigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückenprobleme beim Deutschen  

Tommy Haas muss in Shanghai aussteigen

10.10.2013, 22:18 Uhr | t-online.de, sid

ATP-Turnier Shanghai: Haas muss aussteigen.  (Quelle: imago/ZUMA press)

Eine Verletzung stoppt Tommy Haas vor dem Achtelfinale in Shanghai. (Quelle: ZUMA press/imago)

Für Tommy Haas ist das ATP-Turnier in Shanghai vorzeitig beendet. Der 35-Jährige musste wegen Rückenproblemen auf sein Achtelfinale gegen den Argentinier Juan Martin del Potro verzichten.

Haas hatte zum Auftakt des mit 3,849 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers mit 6:4, 6:4 gegen den Amerikaner Sam Querrey gewonnen. Das anschließende deutsche Duell gegen Daniel Brands gewann er ebenfalls mit 6:4, 6:4.

Nächster Gegner wäre der an Nummer sechs gesetzte del Potro gewesen, der nach einem Freilos in der ersten Runde Philipp Kohlschreiber in 2:05 Stunden mit 6:3, 3:6, 7:6 (7:4) bezwungen hatte.

Mayer im Viertelfinale

Damit ist Florian Mayer letzter deutscher Teilnehmer in China. Nach einem souveränen Auftaktmatch gegen den chinesischen Wildcard-Spieler Di Wu (6:3, 6:3) konnte auch den Franzosen Benoit Paire 7:6 (7:1), 7:5 in zwei Sätzen besiegen.

Im Achtelfinale schlug Mayer den an Nummer drei gesetzten Spanier David Ferrer mit 6:4 und 6:3. Der 30 Jahre alte Davis-Cup-Profi trifft nun auf Jo-Wilfried Tsonga, der sein Achtelfinal-Match gegen den Japaner Kei Nishikori 7:6 (7:5), 6:0 gewann.

Kerber schon fast in Istanbul

Unterdessen fehlt Angelique Kerber nur noch ein Sieg zum Erreichen des Saison-Finals in Istanbul. Kerber zog in Linz durch ein 6:1, 6:0 gegen die Rumänin Alexandra Cadantu ins Viertelfinale ein. Sollte sie auch das nächste Spiel gegen die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner gewinnen, hätte sie das Ticket für Istanbul Ende Oktober gebucht.

Dagegen war für Andrea Petkovic im Achtelfinale Endstation. Petkovic unterlag der Amerikanerin Sloane Stephens mit 6:7 (1:7), 6:4, 3:6.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal