Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Kerber gewinnt in Linz ihren dritten WTA-Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dritter WTA-Titel  

Kerber gewinnt in Linz

13.10.2013, 16:18 Uhr | dpa, sid

Tennis: Kerber gewinnt in Linz ihren dritten WTA-Titel. Angelique Kerber bejubelt ihren Turniersieg in Linz. (Quelle: imago/Hasenkopf)

Angelique Kerber bejubelt ihren Turniersieg in Linz. (Quelle: imago/Hasenkopf)

Angelique Kerber hat den dritten Turniererfolg ihrer Karriere gefeiert. Die deutsche Nummer eins siegte im Endspiel des mit 235.000 Dollar dotierten Tennis-Turniers von Linz gegen die Serbin Ana Ivanovic mit 6:4, 7:6 (8:6).

Nach 1:36 Stunden verwandelte Kerber ihren vierten Matchball und krönte damit eine erfolgreiche Woche. Mit dem Halbfinaleinzug in Linz hatte sich Kerber bereits das Ticket zur Weltmeisterschaft in Istanbul (22. bis 27. Oktober) gesichert. Ihre bislang einzigen Turniersiege hatte die 25-Jährige im vergangenen Jahr in Paris und Kopenhagen geholt.

In Linz knüpfte Kerber in ihrem insgesamt achten Finale auf der WTA-Tour an ihre zuletzt gezeigten Leistungen an. Einen Tag zuvor hatte Kerber im Halbfinale die Spanierin Carla Suarez Navarro mit 6:2, 6:0 bezwungen und somit Revanche für die Achtelfinal-Niederlage bei den US Open genommen.

Es geht hin und her

Gegen die gleichaltrige Ivanovic lag Kerber im ersten Durchgang bereits mit zwei Breaks und 4:1 in Führung, ehe sie den Ausgleich hinnehmen musste. Doch in der entscheidenden Phase behielt sie kühlen Kopf, punktete immer wieder mit ihrer Vorhand und nutzte nach 40 Minuten ihren ersten Satzball.

Den Schwung konnte Kerber in den zweiten Durchgang aber nicht mitnehmen und lag in der Folge schnell mit 1:3 in Rückstand. Danach zeigte sie aber ihre gewohnten Kämpferqualitäten, vergab aber beim Stand von 5:4 drei Matchbälle hintereinander. Nervenstark wehrte Kerber aber kurz darauf zwei Satzbälle der Weltranglisten-16. Ivanovic ab und rettete sich in den Tiebreak, in dem sie weitere zwei Satzchancen der Serbin abwehrte. Insgesamt nutzte die Deutsche sechs ihrer insgesamt 13 Breakchancen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017