Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

ATP-WM: Nadal im Finale gegen Djokovic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

ATP-WM: Nadal im Finale gegen Djokovic

10.11.2013, 22:49 Uhr | dpa

ATP-WM: Nadal im Finale gegen Djokovic. Rafael Nadal trifft im WM-Finale auf Novak Djokovic.

Rafael Nadal trifft im WM-Finale auf Novak Djokovic. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Roger Federer hat bei der ATP-WM in London das Halbfinale gegen seinen langjährigen Rivalen Rafael Nadal klar verloren und das Endspiel verpasst.

Der 32 Jahre alte Schweizer musste sich dem Weltranglisten-Ersten aus Spanien mit 5:7, 3:6 geschlagen geben. "Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg. Gegen wen auch immer ich im Finale spiele, ich muss mein bestes Tennis zeigen", sagte Nadal nach seinem Erfolg in 80 Minuten.

Der Spanier trifft im Endspiel auf den Serben Novak Djokovic, der im zweiten Halbfinale am Abend dem Schweizer Stanislas Wawrinka mit 6:3, 6:3 das Nachsehen gab und seine persönliche Erfolgsbilanz gegen den Eidgenossen auf 15:2 Siege ausbaute. Gegen den Spanier gilt Djokovic jedoch nur als Außenseiter. Von bisher 38 Matches entschied Nadal 22 für sich. Zuletzt setzte sich allerdings der Serbe im Endspiel beim Hartplatz-Turnier in Peking durch.

Der Linkshänder aus Mallorca beendete Federers Hoffnungen auf einen versöhnlichen Jahresabschluss nach einer insgesamt enttäuschenden Saison. Der mittlerweile nur noch auf Platz sieben der Branchenwertung geführte Rekord-Grand-Slam-Turniersieger hat die Weltmeisterschaft der besten acht Profis des Jahres sechsmal gewonnen. 2013 siegte er nur im westfälischen Halle.

Im 32. Duell mit Federer war es der 22. Sieg für Nadal, allerdings der erste auf einem Hartplatz in der Halle. Der 27-Jährige strebt seinen ersten Titel überhaupt bei der ATP-WM an. "Das wäre einer der besten Wege, eine der besten Saisons meiner Karriere zu beenden", sagte Nadal. Der Spanier feierte in diesem Jahr schon zehn Titel und bestreitet sein 14. Endspiel. "Ich liebe dieses Turnier, hatte aber bislang noch nicht das Glück, es zu gewinnen", sagte Nadal.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal