Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Davis-Cup-Finale: Novak Djokovic und Tomas Berdych gewinnen Auftakteinzel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Davis-Cup-Finale  

Djokovic und Berdych gewinnen Auftakteinzel

15.11.2013, 21:30 Uhr | dpa

Davis-Cup-Finale: Novak Djokovic und Tomas Berdych gewinnen Auftakteinzel . Novak Djokovic gewinnt sein Einzel im Davis-Cup-Finale. (Quelle: dpa)

Novak Djokovic gewinnt sein Einzel im Davis-Cup-Finale. (Quelle: dpa)

Im Davis-Cup-Finale zwischen Serbien und Tschechien ist noch keine Vorentscheidung gefallen. Nach den beiden ersten Einzeln steht es in Belgrad 1:1. Zunächst gewann Serbiens Topspieler Novak Djokovic sein Auftaktspiel gegen Radek Stepanek mit 7:5, 6:1, 6:4. Danach schaffte Tomas Berdych den Ausgleich für den Titelverteidiger. Die tschechische Nummer eins setzte sich gegen den Weltranglisten-117. Dusan Lajovic ebenfalls klar mit 6:3, 6:4, 6:3 durch.

Zurücklehnen und genießen 
Sensationeller Ballwechsel im Tischtennis

Der Weltklasse-Spieler Wladimir Samsonov punktet spektakulär. Video

Am Samstag steht in der Belgrade Arena das Doppel auf dem Programm. Die Entscheidung fällt dann am Sonntag. Zum Auftakt des letzten Tages treffen dann Djokovic und Berdych im Spitzeneinzel aufeinander. Ob die beiden Topspieler auch im Doppel zum Einsatz kommen, wollen die Teams erst kurzfristig verkünden.

Djokovic benötigte nur vier Tage nach seinem Finalsieg gegen Rafael Nadal bei den ATP-Finals in London 2:10 Stunden für seinen ungefährdeten Sieg. "Ich war am Anfang ein bisschen nervös. Es war ein sehr wichtiger Sieg gegen einen sehr starken Gegner", sagte die Nummer zwei der Welt nach der Partie. Lediglich im ersten Satz hatte der Australian-Open-Champion ein paar Probleme. Doch angepeitscht von den frenetischen serbischen Fans überstand Djokovic die wenigen kritischen Situationen und konnte am Ende ein paar Kräfte schonen.

Berdych siegt souverän

Berdych hatte danach ebenfalls kaum Probleme mit dem unerfahrenen Lajovic, der für den verletzten Janko Tipsarevic ins Team gerutscht war. Im ersten Satz nutzte der Tscheche seinen ersten Breakball und geriet fortan nicht mehr in Gefahr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal