Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Presse huldigt Boris Becker: "Legende vereint mit einem der Großen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Becker-Djokovic - es wird Boom machen!"  

Internationale Presse huldigt Boris Becker

19.12.2013, 16:35 Uhr | t-online.de, sid

Presse huldigt Boris Becker: "Legende vereint mit einem der Großen". Boris Becker 1992 in Wimbledon. (Quelle: imago/Sven Simon)

Boris Becker 1992 in Wimbledon. (Quelle: Sven Simon/imago)

Das Engagement von Boris Becker als neuer Trainer von Novak Djokovic schlägt in der internationalen Presse hohe Wellen. So titelte die französische Zeitung "L'Equipe": "Becker-Djokovic - es wird Boom machen!", auch der englische "Daily Mirror" huldigt dem dreimaligen Wimbledonsieger Becker: "Der Deutsche wird helfen, die Titel in Wimbledon zurückzuholen."

Während die Zusammenarbeit in Deutschland eine große Überraschung war, sind viele ausländische Gazetten der Meinung, dass Becker dem Serben eine große Hilfe sein kann. Kritische Stimme gibt es auch, doch allgemein scheint Becker im Ausland noch immer hohes Ansehen zu genießen. t-online.de hat für Sie die Pressestimmen zur Verpflichtung von Becker im Überblick.

USA

"New York Times": "Djokovic und Becker bilden neues Star-Tandem. Im Tennis verblassen ehemalige Helden in heutiger Zeit nicht mehr, sie trainieren die neuen Stars. Novak Djokovic hofft, dass die Grand-Slam-Magie des Altstars mit der Verpflichtung von Boris Becker abfärbt. Coaching ist eine interessante Wendung in der Karriere des sprunghaften Becker."

Dramatische Szenen 
Hier bricht plötzlich die komplette Tribüne ein

Bei dem Unglück werden mehr als hundert Personen verletzt - sechs davon schwer. Video

"Sports Illustrated": "Novak Djokovic überrascht alle mit der Verpflichtung von Boris Becker. In einem Grand-Slam-Finale könnte es den entscheidenden Unterschied ausmachen, wenn beim Blick in die Spieler-Box nach entscheidenden Bällen ein Boris Becker die Faust ballt."

Italien

"Gazzetta dello Sport": "Becker und Djokovic - ein komisches Duo. Boris Becker stellt sich als Trainer einer neuen Herausforderung. Doch die Bedenken über diese serbisch-deutsche Zusammenarbeit sind groß. Schüler und Coach sind sehr verschieden, auch als Menschen."

"Corriere dello Sport": "Bum Bum Djokovic. Seit gestern ist Boris Becker Cheftrainer von Novak Djokovic. Niemand hat jemals an eine derartige Möglichkeit gedacht. Wir hatten zuletzt Becker als Clown verkleidet in einer RTL-Show gesehen, und jetzt startet er in die neue Tennis-Saison als Cheftrainer des Serben."

"Tuttosport": "Becker ist zurück und trainiert Djokovic. Wer hilft wem? Wer lernt von wem? Es ist schwierig, Kontaktpunkte zwischen diesen beiden großartigen Tennisspielern zu finden. Wir werden jedoch bald verstehen, ob Boris und Nole zu Höhenflügen in der Lage sind, oder ob es sich nur um Marketing handelt."

Spektakuläre Verpflichtung 
Boris Becker wird Trainer von Novak Djokovic

Die deutsche Tennis-Legende coacht die aktuelle Nummer zwei der Weltrangliste. Video

England

"Daily Mail": "Nachahmer Djokovic holt Becker als Cheftrainer und führt den Trend der Zusammenarbeit zwischen Vergangenheit und Gegenwart fort. Die Wahl des Serben sorgt bei den Beobachtern für hochzuckende Augenbrauen. Wenn er die Antwort ist, was ist dann die Frage?"

"Daily Mirror": "Boris Becker erweckt als neuer Cheftrainer von Novak Djokovic seine Rivalität mit Ivan Lendl, dem Coach von Andy Murray. Der Deutsche wird helfen, die Titel in Wimbledon zurückzuholen."

"The Telegraph": "Die große Tennis-Seifenoper hat eine weitere überzeugende Episode geliefert. Djokovic sucht mentale Stärke durch die Ernennung von Boris Becker als Cheftrainer. Der Serbe lässt trotz seiner ausgezeichneten Technik nichts unversucht, um mehr Titel zu gewinnen."

Spanien

"El Pais": "Boris Becker übernimmt als Cheftrainer das Kommando. Boom Boom wird Novak Djokovic im Jahr 2014 auf zwölf Turnieren begleiten."

"Sport": "Die Legende vereint mit einem der Großen. Boris Becker wird Cheftrainer von Novak Djokovic."

Frankreich

"L'Equipe": "Becker-Djokovic - es wird Boom machen! Novak Djokovic hat sich entschieden, mit Boris Becker als Cheftrainer die nächste Saison zu bestreiten. Die Analyse des Serben nach zwei verlorenen Grand-Slam-Endspielen verlangte nach Veränderungen für 2014."

Österreich

"Kronen Zeitung": "Tennis-Sensation: Becker wird neuer Trainer von Djokovic. Boris Becker kehrt aus den Abgründen des High-Society-Lebens wieder unmittelbarer in die Welt des Sports zurück."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Hat Boris Becker die nötige Kompetenz, einen Weltklassespieler wie Novak Djokovic zu trainieren?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal