Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Peter Gojowczyk verpasst Sensation gegen Rafael Nadal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sensation verpasst  

Peter Gojowczyk fordert Nadal alles ab

03.01.2014, 18:56 Uhr | sid, dpa

Tennis: Peter Gojowczyk verpasst Sensation gegen Rafael Nadal. Peter Gowojczyk (Quelle: Reuters)

Peter Gowojczyk verpasst das Finale beim Turnier in Doha. (Quelle: Reuters)

Peter Gojowczyk hat eine faustdicke Überraschung nur knappt verpasst. Der 162. der Tennis-Weltrangliste unterlag Superstar Rafael Nadal beim ATP-Turnier in Doha mit 6:4, 2:6 und 3:6.

Nadal trifft im Finale der mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung auf Franzosen Gael Monfils, der Florian Mayer in nur 55 Minuten klar mit 6:3 und 6:2 besiegte. Gojowczyk versetzte seinen berühmten Konkurrenten zunächst in ungläubiges Erstaunen.

Der 24-Jährige führte bereits nach wenigen Minuten mit 3:0, ein Raunen ging durchs Publikum. "Er hat stark gespielt zu Beginn", lobte Nadal. In der Folgezeit wachte Nadal auf, alles schien wieder seinen normalen Gang zu gehen. Beim Stand von 5:4 jedoch machte Gojowczyk, der in Doha bereits sein siebtes Spiel bestritt, mit einem Break zum 6:4 die Überraschung perfekt.

Früher Autogrammjäger, jetzt Gegner

Nach dem Satzverlust im ersten Durchgang guckte Nadal wütend und ungläubig zu seinem 161 Plätze schlechter platzierten Gegner herüber, der ihn 2013 bei den US Open in New York in den Katakomben noch um ein Autogramm gebeten hatte.

In den Folgesätzen dominierte Nadal das Geschehen, hatte im ersten Aufeinandertreffen mit dem wacker kämpfenden Gojowczyk jedoch immer wieder Probleme, besonders im dritten Durchgang.

Doch nach rund zwei Stunden verwandelte Nadal seinen ersten Matchball und riss jubelnd seine Arme in die Höhe. Der Münchner Gojowczyk durfte sich mit einem Preisgeld von 39.200 Euro trösten, zudem erhält er 90 Weltranglistenpunkte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

UMFRAGE
Hat Boris Becker die nötige Kompetenz, einen Weltklassespieler wie Novak Djokovic zu trainieren?

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal