Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Angelique Kerber zieht in Sydney ins Viertelfinale ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In nur 60 Minuten  

Kerber zieht ins Viertelfinale ein

07.01.2014, 09:02 Uhr | sid, dpa

Tennis: Angelique Kerber zieht in Sydney ins Viertelfinale ein. Verbissen: Angelique Kerber ist beim Tennis-Turnier in Sydney eine Runde weiter. (Quelle: imago/Action Plus)

Verbissen: Angelique Kerber ist beim Tennis-Turnier in Sydney eine Runde weiter. (Quelle: imago/Action Plus)

Angelique Kerber arbeitet weiter einer erfolgreichen Generalprobe für die Australian Open. Beim WTA-Turnier in Sydney setzte sich die 25-Jährige gegen die Estin Kaia Kanepi mit 6:3, 6:4 durch und zog ins Viertelfinale ein. Für ihren zweiten Erfolg im vierten Duell mit Kanepi benötigte Kerber genau eine Stunde.

Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft die Weltranglisten-Neunte nun auf Carla Suárez Navarro aus Spanien. Das Vorbereitungsturnier für die am Montag in Melbourne beginnenden Australian Open ist mit 710.000 Dollar dotiert. Kerber ist nach dem Aus von Julia Görges die einzig verbliebene Deutsche in dem Tennisturnier.

Aus für zwei Deutsche

In der Herren-Konkurrenz von Sydney schieden Florian Mayer und Jan-Lennard Struff derweil aus. Mayer musste sich dem Australier Marinko Matosevic mit 2:6, 6:4, 3:6 geschlagen geben. Struff unterlag dem an Nummer sieben gesetzten Kroaten Marin Cilic mit 6:3, 3:6, 3:6.

Hommage an die Blutgrätsche 
Die bösesten Fouls des Jahres 2013

In der argentinischen Primera Division kann es hart zur Sache gehen. Video

Kohlschreiber in Auckland erfolgreich

Besser machte es Philipp Kohlschreiber beim ATP-Tennisturnier in Auckland: Der Vorjahresfinalist steht nach dem 6:2, 3:6, 7:5 gegen den Spanier Carreño-Busta im Achtelfinale. Nächster Gegner ist nun der Argentinier Horacio Zeballos.

Kohlschreiber hatte das Vorbereitungsturnier auf die Australian Open im Jahr 2008 gewonnen und musste sich im vergangenen Jahr erst im Finale dem Spanier David Ferrer geschlagen geben. Die Hartplatz-Veranstaltung in Neuseeland ist mit rund 514.000 Dollar dotiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Unglaublicher Unfall 
Horror Crash: Motorradfahrer landet auf Autodach

Das Motorrad fällt zu Boden, doch der Fahrer kann sich wie durch ein Wunder auf das Autodach retten und hält sich daran fest. Video

UMFRAGE
Hat Boris Becker die nötige Kompetenz, einen Weltklassespieler wie Novak Djokovic zu trainieren?

Shopping
Shopping
Sparen Sie bis zu 70 % im Sale bei TOM TAILOR

Schnappen Sie sich jetzt Winterjacken & Mäntel, Jeans, Pullis u. v. m. extrem günstig bei TOM TAILOR. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal