Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open 2014: Novak Djokovic feiert Debütsieg unter Boris Becker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Hürde genommen  

Becker-Schützling Djokovic locker weiter

13.01.2014, 19:30 Uhr | dpa

Australian Open 2014: Novak Djokovic feiert Debütsieg unter Boris Becker. Novak Djokovic (Quelle: AP/dpa)

Novak Djokovic steht in der zweiten Runde der Australian Open. (Quelle: AP/dpa)

Novak Djokovic ist bei den Australian Open ohne Mühe in die zweite Runde eingezogen. Der Titelverteidiger setzte sich in Melbourne gegen den Slowaken Lukas Lacko mit 6:3, 7:6 (7:2), 6:1 durch und machte damit den ersten Schritt zu seinem vierten Titel in Down Under in Serie.

Djokovic wurde gegen Lacko erstmals bei einem offiziellen Tennisspiel von Boris Becker betreut. Der 46-Jährige saß in der Box des Serben und verfolgte den Erfolg gelassen.

Vor dem Turnier hatte Djokovic von seinem neuen Coach geschwärmt. "Ich bin wirklich froh, ihn an Bord zu haben. Ich habe den größten Respekt vor dem, was er in seiner Karriere erreicht hat", sagte der Titelverteidiger über den dreimaligen Wimbledonsieger.

Charity-Match 
Roger Federer erfüllt sich einen Traum

Der Schweizer genießt die Ballwechsel mit Tennis-Legende Rod Laver. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

UMFRAGE
Hat Boris Becker die nötige Kompetenz, einen Weltklassespieler wie Novak Djokovic zu trainieren?

Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal