Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Robert: Der glücklichste Verlierer von Melbourne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Robert: Der glücklichste Verlierer von Melbourne

18.01.2014, 09:41 Uhr | dpa

Robert: Der glücklichste Verlierer von Melbourne. Stephane Robert hatte sich eigentlich gar nicht für die Australian Open qualifiziert und war nur Nachrücker.

Stephane Robert hatte sich eigentlich gar nicht für die Australian Open qualifiziert und war nur Nachrücker. Foto: Narendra Shrestha. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Eigentlich wäre Stephane Robert längst wieder zu Hause. Nach seiner Niederlage in der Qualifikation gegen den Stuttgarter Michael Berrer waren die Australian Open für den Franzosen bereits beendet, bis am 14. Januar plötzlich sein Handy klingelte.

Am anderen Ende: die Turnierleitung, die ihm sagte, dass er in zehn Minuten auf Court sieben sein müsse. Philipp Kohlschreiber hatte kurzfristig verletzt abgesagt, so dass der 33-Jährige in Melbourne doch noch ins Hauptfeld rutschte.

"Ich hatte keine Ahnung", sagte Robert. Er habe nicht die ganze Zeit in der Umkleide gestanden und geschaut, wie fit die anderen Spieler sind. "Ich wusste auch nicht, dass Philipp Probleme hatte", meinte Robert. Beim nächsten Treffen werde er dem Augsburger danken, kündigte die Nummer 119 der Welt an.

Denn Robert hat die unverhoffte Chance genutzt, wie vor ihm noch nie ein Spieler in Melbourne. Als erster Profi in der Geschichte der Australian Open steht in Stephane Robert ein Lucky Loser im Achtelfinale. Am Samstag bezwang er den Slowaken Martin Klizan, der ebenfalls nachgerückt war, weil sich ein Spieler verletzt hatte. Es war das erste Drittrunden-Duell zwischen zwei Lucky Losern bei einem Grand-Slam-Turnier seit Wimbledon 1973.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal